Kiek an. Gleich Mittag ...

Saisonende für Julian Ryerson

Knieverletzung:

Mo, 01. Juni 2020
Saisonende für Julian Ryerson

Der 1. FC Union Berlin muss mehrere Wochen auf die Dienste von Außenverteidiger Julian Ryerson verzichten. Im gestrigen Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach zog sich der 22-Jährige nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung bei einem Foul eine Verletzung im rechten Knie zu und konnte die Partie nicht fortsetzen. Julian Ryerson wird konservativ behandelt und wird den Eisernen in den kommenden Wochen nicht zur Verfügung stehen. Ein weiterer Einsatz in der laufenden Saison ist damit ausgeschlossen.
 
Ein besonderer Dank geht an die medizinische Abteilung von Borussia Mönchengladbach, deren organisatorische Unterstützung eine Diagnose noch vor Ort ermöglichte.