Oh. So spät schon? :-o

Power Training und Videoanalyse

Trainingslager Campoamor - Tag 1:

So, 05. Januar 2020
Power Training und Videoanalyse

Um 9:45 Uhr startete die erste Einheit des Trainingslagers mit Erwärmungs- und Dehnübungen. Florian Hübner nahm nicht am Training teil, er hat sich einen Infekt zugezogen und bekam absolute Ruhe verordnet, um möglichst schnell wieder auf die Beine zu kommen. Außerdem fehlte Suleiman Abdullahi aufgrund von Knieproblemen. Während der Großteil der Mannschaft mit dem Ball arbeitete, zogen Grischa Prömel und Keven Schlotterbeck am Rande des Trainingsplatzes ihr individuelles Trainingsprogramm durch.

Gegen 10:30 Uhr pfiff Urs Fischer eine gut 30-minütige Spielform an, die den Jungs einen kleinen Vorgeschmack auf die beiden Testspiele am Montag gab. Nach einer Trinkpause ging es direkt weiter mit den nächsten Übungen. Gearbeitet wurde an offensiven Abläufen – flache Pässe, hohe Hereingaben und die darauffolgenden Torabschlüsse sollen schließlich gut sitzen für die Rückrunde.

Nachdem jeder Spieler mehrmals am Zuge war, folgte ein Kleinfeldspiel mit Anspielstationen auf den Außenpositionen, Prömel und Schlotterbeck gingen währenddessen locker laufen.

Das ausgiebige Training endete mit mehreren Runden Auslaufen um den Trainingsplatz. Michael Gspurning forderte seine Keeper in der Zeit noch zu ein paar Paraden heraus.

Um 12:11 Uhr verließen mit Rafal Giekiewicz und Moritz Nicolas die letzten Spieler den Platz. Damit ging die erste Einheit des Winter-Trainingslagers 2020 nach fast zweieinhalb Stunden zu Ende. Die Spieler gingen ausgepowert zurück ins Hotel, wo bereits das Physio- und Ärzteteam für erste Behandlungen auf sie wartete.

Um 12:45 Uhr trafen sich alle frisch geduscht zum gemeinsamen Mittagessen, danach gab es die verdiente Pause, die zu Medienterminen, für Behandlungen, zur Pflege und bei einigen sicher auch für einen Mittagsschlaf genutzt wurde.

Am späten Nachmittag gab es zur Vorbereitung auf die morgigen Testspiele gegen zwei belgische Zweitligisten noch eine Videoanalyse, anschließend folgte das gemeinsame Abendessen.

Am morgigen Montag beginnt um 11 Uhr das erste Spiel gegen OH Leuven am Trainingsplatz in Campoamor. Der Anstoß zum zweiten Test gegen Royale Union Saint-Gilloise erfolgt um 16 Uhr.