NOCH oder SCHON online???

Petar Musa wird Unioner

Per Leihtransfer nach Köpenick:

Mo, 01. Februar 2021
Petar Musa wird Unioner

Am letzten Tag der Wintertransferperiode verstärkt sich der 1. FC Union Berlin mit Petar Musa. Der 22-jährige Kroate wechselt auf Leihbasis von Slavia Prag nach Berlin-Köpenick.

​Der in Zagreb geborene Musa wagte im Sommer 2017 den Schritt ins Ausland und schloss sich dem sechsmaligen tschechischen Meister Slavia Prag an. Nur wenige Tage nach seiner Unterschrift in Prag wechselte der Angreifer jedoch per Leihoption für insgesamt 1,5 Jahre in die zweite tschechische Liga zu Viktoria Zizkov, wo ihm in 37 Spielen 12 Treffer gelangen. Anschließend wurde Petar Musa erneut ausgeliehen, dieses Mal zum FC Slovan Liberec, wo er in 31 Pflichtspielen elf Scorerpunkte sammelte. Seit Januar 2020 trägt der achtmalige U21-Nationalspieler Kroatiens das Trikot von Slavia Prag und erzielte seitdem elf Treffer in 35 Partien.

„Ich freue mich, dass der Wechsel zu Union geklappt hat und kann es kaum erwarten, in der Bundesliga zu spielen. Die Mannschaft spielt bisher eine tolle Saison, ich möchte die Jungs dabei unterstützten, auch weiterhin erfolgreich zu sein. Ich denke, ich werde mich schnell integrieren und möchte so schnell wie möglich auf dem Platz stehen“, so Musa nach seiner Unterschrift.

„Mit Petar Musa schließen wir unsere Lücke im Sturmzentrum und haben mit ihm eine sehr wichtige Position nun wieder personell adäquat besetzt. Wir freuen uns auf einen jungen, spannenden Spieler“, kommentierte Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball, das Leihgeschäft.

Petar Musa trägt beim 1. FC Union Berlin die Rückennummer 24.