'Nabend!

Pawel Wszolek wechselt nach Warschau

Zurück zu Legia:

Do, 07. Juli 2022
 Pawel Wszolek wechselt nach Warschau

Pawel Wszolek verlässt den 1. FC Union Berlin und schließt sich Legia Warschau an.

Nachdem der ehemalige polnische Nationalspieler erst letzten Sommer von Warschau nach Berlin wechselte, geht es für den rechten Außenbahnspieler zurück in sein Heimatland. Nach nur einem Kurzeinsatz für Union in der zweiten Runde des DFB-Pokals möchte Wszolek wieder regelmäßig auf dem Platz stehen.

Bereits im Winter zog es den 30-jährigen Polen per Leihe zurück zu Legia, wo er mit neun Scorerpunkten aus 14 Ligaspielen regelrecht aufblühte (sechs Treffer und drei Vorlagen).

Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball beim 1. FC Union Berlin, über die gemeinsame Zeit: „Pawel Wszolek hat die für ihn sicher nicht zufriedenstellende Situation angenommen und sich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt. Für seine professionelle Einstellung sind wir ihm sehr dankbar und wünschen ihm viel Erfolg für die Zukunft.“