Kaffee-Zeit im Stadtforst. :-)

Leon Dajaku schließt sich Sunderland an

Abschied auf Zeit

Di, 31. August 2021
Leon Dajaku schließt sich Sunderland an

Mittelfeldspieler Leon Dajaku verlässt den 1. FC Union Berlin und wechselt in die englische League One zum AFC Sunderland.

Dajaku wechselte im vergangenen Winter auf Leihbasis vom FC Bayern München nach Berlin-Köpenick. Beim deutschen Rekordmeister kam der heute 20-Jährige zumeist in der zweiten Mannschaft zum Zuge, verzeichnete aber auch insgesamt drei Einsätze für die Profis. Im Sommer 2021 zogen die Köpenicker die Kaufoption und verpflichteten den Mittelfeldspieler vom deutschen Rekordmeister. Kurz vor Ende der Transferperiode zieht es den Mittelfeldakteur nun auf Leihbasis nach England in die 3. Liga.

“Durch seine verletzungs- und krankheitsbedingen Ausfälle war es für Leon schwierig, sich in die Mannschaft zu spielen. Deshalb freuen wir uns, nun diesen Weg mit ihm zu gehen, um ihm die gewünschte Spielpraxis geben zu können. Wir halten diesen Schritt für zielführend in seiner weiteren Entwicklung”, kommentierte Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball des 1. FC Union Berlin.