Schon gefrühstückt?

Leo Oppermann erhält Lizenzspielervertrag

Perspektive Fußballprofi:

Mi, 04. September 2019
Leo Oppermann erhält Lizenzspielervertrag

Der 1. FC Union Berlin bindet einen weiteren Spieler aus dem eigenen Nachwuchsleistungszentrum. Torwart Leo Oppermann wird mit einem Lizenzspielervertrag ausgestattet.

Der jetzt 18-jährige Leo Oppermann kam vom Berliner SC zum 1. FC Union Berlin und hütet das Tor der U19. Das Torwarttalent war bereits im vergangenen Wintertrainingslager der Profis dabei und trainiert seit Saisonbeginn regelmäßig mit der Profimannschaft. Nachdem er den schulischen Teil seines Fachabiturs am Schul- und Leistungssportzentrum Berlin (SLBZ) bereits erfolgreich beendet hat, absolviert er den praktischen Teil im Nachwuchsleistungszentrum von Union.

Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball:
„Leo Oppermann ist ein junger Torwart mit viel Potenzial. Es in unserem Interesse, unseren Nachwuchsspielern eine Chance zu geben, sich auf höchstem Niveau zu präsentieren und im Training mit den Profis weiterzuentwickeln. Diese Chance soll Leo nun erhalten“, so Ruhnert zum Vertrag für Oppermann.

Leo Oppermann erhält einen Lizenzspielervertrag bis zum 30.06.2020 mit einer Option für ein weiteres Jahr, gültig für die Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga.