Jetzt'n Kaffee ...

Lennart Moser geht für ein Jahr nach Cottbus

Auf Leihbasis in die Lausitz:

Mi, 03. Juli 2019
Lennart Moser geht für ein Jahr nach Cottbus

Der 1. FC Union Berlin verleiht Lennart Moser für ein Jahr an den FC Energie Cottbus.

In der abgelaufenen Saison bildete der 19-jährige Lennart Moser gemeinsam mit Stammkeeper Rafal Gikiewicz und Ersatzmann Jakob Busk das Dreiergespann im Kasten der Köpenicker. Neben Trainingseinheiten und Testspielen stand der gebürtige Berliner auch im Baltic Sea Cup für den 1. FC Union Berlin zwischen den Pfosten. Beim FC Energie Cottbus soll Lennart Moser nun mehr Spielpraxis sammeln.

„Ich freue mich, dass der Wechsel zu Energie geklappt hat. Für mich war es nach dem letzten Jahr, in dem ich viel dazugelernt habe, wichtig wieder regelmäßig zwischen den Pfosten zu stehen. Die Bedingungen in Cottbus sind optimal, deshalb bin ich überzeugt, dass dieser Schritt für mich der Richtige ist“, so Lennart Moser.

„Lennart Moser hat in der vergangenen Saison gut trainiert und unser Torhüterteam hervorragend ergänzt. Er hat sich sportlich und persönlich stetig weiterentwickelt, für einen Torwart seines Alters ist es jedoch wichtig so viel Spielpraxis wie möglich zu sammeln. Cottbus bietet Lennart diese Chance, deshalb ist diese Lösung für alle Seiten der nächste logische Schritt in Lennarts Karriere“, kommentierte Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball, das Leihgeschäft.

Der Leihvertrag hat eine Dauer von einem Jahr.