NOCH oder SCHON online???

Lennard Maloney bleibt Unioner

Weiter eisern:

Do, 04. April 2019
Lennard Maloney bleibt Unioner

Lennard Maloney verlängert seinen Vertrag beim 1. FC Union Berlin. Der 19-jährige Innenverteidiger spielt bereits seit 2012 für die Köpenicker und durchlief seitdem sämtliche Nachwuchsmannschaften des 1. FC Union Berlin. Im August 2017 wurde der 187 cm große Abwehrspieler erstmals mit einem Lizenzspielervertrag ausgestattet. Maloney feierte sein Zweitligadebüt am 01.04.2018 gegen die SpVgg Greuther Fürth und ist mehrfacher Jugend-Nationalspieler: sowohl für die U18- und U19-Auswahlmannschaften des DFB, als auch für die U20 der USA bestritt der gebürtige Berliner bisher Partien. Bis dato arbeitete der Defensivspezialist neben seiner Karriere als Profifußballer auch an seiner Hochschulreife. Seine schulische Ausbildung neigt sich nun aber einem erfolgreichen Ende entgegen.

„Für mich ist es eine große Ehre, weiterhin Spieler des 1. FC Union Berlin zu sein. Nach einem extrem herausfordernden Jahr mit anspruchsvoller Doppelbelastung möchte ich nun voll durchstarten und alles geben, um das Vertrauen des Vereins in mich zu bestätigen. Für mich als junger Spieler ist es jetzt wichtig weitere Erfahrungen zu sammeln und mich stetig zu verbessern“, so Lennard Maloney.

Auch Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball des 1. FC Union Berlin, zeigte sich mit der Vertragsverlängerung zufrieden: „Lennard ist ein junger Spieler mit viel Potential. Als Schüler musste er bislang seine Energie zwischen dem Profifußball und seinem Abitur aufteilen. Wir sind gespannt zu sehen, wie er sich entwickelt, wenn sein Fokus voll auf dem Sport liegt. Wichtig wird dann sein, ihn in Spielpraxis zu bringen“

Der neue Vertrag von Lennard Maloney gilt für die Bundesliga und 2. Bundesliga und hat eine Laufzeit von zwei Jahren.