Eisern!

Keita Endo in die japanische Hauptstadt

Leihe mit Option:

So, 07. Januar 2024
Keita Endo in die japanische Hauptstadt

Mittelfeldakteur Keita Endo schließt sich leihweise dem FC Tokyo an und wird damit in seine japanische Heimat zurückkehren, aus der er im Sommer 2020 zum 1. FC Union Berlin wechselte. Für die Eisernen absolvierte der zweifache japanische Nationalspieler insgesamt 21 Partien, in denen ihm ein Treffer gelang.

In den vergangenen eineinhalb Jahren war Endo – ebenfalls leihweise – für Eintracht Braunschweig aktiv und bestritt dort 27 Partien. Dieses Leihgeschäft hatten alle Beteiligten Ende des letzten Jahres beendet.

„Keitas Wunsch und die Leihe mit einem wahrscheinlichen Übergang in eine komplette Rückkehr nach Japan, sind für alle Seiten die richtige Lösung. Der FC Tokyo bekommt einen hochmotivierten Spieler, uns hat sich eine sehr gute wirtschaftliche und sportliche Option geboten. Leider ist ihm in Deutschland der endgültige Durchbruch nicht gelungen, trotzdem blieb Keita stets positiv. Wir wünschen ihm nur das Beste für seine Zukunft“, kommentierte Oliver Ruhnert, Unions Geschäftsführer Profifußball Männer, das Leihgeschäft.