Oh. So spät schon? :-o

Keine Einigung: Union beendet Vertragsgespräche mit Toni Leistner

Sa, 03. März 2018
Keine Einigung: Union beendet Vertragsgespräche mit Toni Leistner

Der 1. FC Union Berlin und Toni Leistner konnten sich nicht auf eine Vertragsverlängerung für die Bundesliga und die 2. Bundesliga einigen. Der 27-jährige Abwehrspieler hat das finale Angebot des Vereins abgelehnt.

„Unsere Planungen für die kommende Saison laufen auf Hochtouren und wir würden, unabhängig vom Saisonergebnis, gerne mit Toni weiterarbeiten. Er hat sich allerdings anders entschieden und diese Entscheidung akzeptieren wir natürlich“, erklärt Helmut Schulte, Leiter der Lizenzspielerabteilung des 1. FC Union Berlin und ergänzt: „Unabhängig davon bin ich absolut überzeugt davon, dass Toni Leistner bis zu seinem letzten Spiel für unsere Mannschaft alles geben wird, um das bestmögliche Saisonergebnis für Union zu erzielen.“