Guten Tag!

Julius Kade wechselt zu Union

Ein Berliner wird eisern:

Fr, 31. Mai 2019
Julius Kade wechselt zu Union

Der 1. FC Union Berlin verstärkt sich in der kommenden Saison mit einem Berliner Jungen. Julius Kade wechselt von Hertha BSC zu den Eisernen. Der Mittelfeldspieler, der im Nationaltrikot der U16, U18 und U19 für Deutschland spielte, wird mit einem Lizenzspielervertrag mit einer Dauer von zwei Jahren ausgestattet.

Kade durchlief sämtliche Jugendmannschaften der Hertha und glänzte besonders im Trikot der U19. In seinen 39 Einsätzen schoss er 19 Tore und bereitete sieben weitere vor.

Julius Kade freut sich sehr auf seinen Wechsel nach Köpenick: „Als gebürtiger Berliner habe ich Unions Entwicklung immer mitverfolgt. Jetzt selber das rot-weiße Trikot zu tragen, macht mich sehr stolz. Ich denke, dass ich hier die richtigen Schritte unternehmen kann, um als Fußballer weiter voranzukommen und freue mich sehr auf die neue Umgebung, die Mannschaft und den gesamten Verein“, so der 20-Jährige zu seinem Wechsel.

Auch Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball des 1. FC Union Berlin, sieht den Wechsel positiv: „Mit Julius konnten wir uns einen jungen Spieler mit immensem Potential sichern. Ich bin überzeugt davon, dass er uns in Zukunft mit seiner Geschwindigkeit und seinem Zug zum Tor eine große Hilfe sein kann“, kommentierte Ruhnert den Transfer.

Julius Kade erhält einen Vertrag bis zum 30.06.2021, gültig für die Bundesliga und die 2. Bundesliga.