Hallo und Eisern!

Frank Lieberam, Cheftrainer

Mo, 03. Oktober 2005
Frank Lieberam, Cheftrainer
Das "Lazarett" lichtet sich hoffentlich in den nächsten Tagen. Natürlich gehen wir auch kein unnötiges Risiko ein, so werden leicht angeschlagene Akteure wie beispielsweise Sebastian Bönig am Montag im Testpiel bei den Spandauer Kickers nicht zum Einsatz kommen. Jörg Heinrich steigt Mitte der Woche wieder ins Training ein, David Bergner kann wieder spielen. Wie schnell Jörg Schwanke und Tom Persich zum Kader dazu stoßen, ist noch nicht klar. Erfreulich ist, dass Benjamin Koch im Kommen ist und in Torgelow bereits den ersten Einsatz hatte. Wir profitieren derzeit von unserem breiten Kader. Dass wir alle Spieler brauchen und uns auf die bisherigen Ergänzungsspieler verlassen können, haben die beiden jüngsten Ergebnisse gezeigt. Die Mannschaft hat an Stabilität gewonnen.