Tach gesagt!

Christopher Lenz bleibt eisern!

Vertragsverlängerung:

Mo, 24. Dezember 2018
Christopher Lenz bleibt eisern!

Christopher Lenz bleibt dem 1. FC Union Berlin auch nach dem Ende der aktuellen Saison erhalten und verlängert seinen im Sommer 2019 auslaufenden Vertrag um zwei Jahre.

Der gebürtige Berliner steht seit dem 01.07.2016 beim 1. FC Union Berlin unter Vertrag. Er wechselte ablösefrei von Borussia Mönchengladbach (U23) zu Union. Der Linksverteidiger konnte in der Saison 17/18 als Leihgabe bei Holstein Kiel Spielpraxis sammeln und kehrte am 01.07.2018 vereinbarungsgemäß zurück an die Alte Försterei. In der aktuellen Saison kommt Christopher Lenz bisher auf sechs Einsätze.

„Ich bin sehr glücklich darüber, weiterhin beim 1. FC Union Berlin zu bleiben. Wir haben eine sehr gute Mannschaft, in der ich mich wohl fühle. Der bisherige Saisonverlauf macht Lust auf mehr. Natürlich werde ich weiterhin alles geben um den Konkurrenzkampf mit guten Leistungen zu befeuern und so oft wie möglich auf dem Platz zu stehen“, freute sich Lenz nach seiner Unterschrift.

Geschäftsführer des Bereichs Profisport, Oliver Ruhnert, zeigte sich nach der Vertragsverlängerung zufrieden: „Christopher Lenz ist ein Spieler, auf den wir in Zukunft mehr und mehr bauen wollen und der schon in dieser Saison gezeigt hat, welches Potential in ihm steckt. Wir sind davon überzeugt, mit seiner Verlängerung ein richtiges Zeichen für unseren weiteren Weg zu setzen.“

Der Vertrag von Christopher Lenz wird bis 2020/21 verlängert und ist für die Bundesliga und 2. Bundesliga gültig.