Grüße aus der Wuhlheide!

Ausstellung "Eiserne Menschen - Fußall-Fans des 1. FC Union Berlin" eröffnet

Mo, 17. Oktober 2005
Ausstellung "Eiserne Menschen - Fußall-Fans des 1. FC Union Berlin" eröffnet
GeBallt, sogar gänzlich ohne rundes Leder. Die Ausstellungseröffnung der Galerie "Eiserne Menschen" in der Marzahner Promenade 13 stieß auf reges Interesse und wird noch bis zum 27. November 2005 zu sehen sein. Fotograph Georg Krause aus Köpenick begrüßte am Sonntag auch Vertreter des 1. FC Union Berlin. Präsident Dirk Zingler ließ sich einen neugierigen Besuch ebenso wenig nehmen wie die Oberliga-Kicker Karim Benyamina und Yuzuru Okuyama sowie der Wirtschaftsratsvorsitzende Jochen Lesching. "Natürlich unterstützen wir solch ein Kunstprojekt. Die Idee, Fans authentisch ins Licht zu rücken, ist großartig. Sie haben sich solch eine Ausstellung redlich verdient", erklärt Dirk Zingler, der ebenfalls porträtiert worden ist.



Die ausgestellten Bilder sind auch käuflich zu erwerben. Die Galerie hat jeweils sonntags bis donnertags von 13 bis 18 Uhr geöffnet, am 30. Oktober findet um 16 Uhr ein Künstlergespräch statt. Nähere Informationen sind im Internet unter www.eiserne-menschen.de erhältlich.