Guten Morgen gewünscht!

Anthony Ujah wechselt zu Union

Bundesligaerfahrung für den Sturm:

Mi, 19. Juni 2019
Anthony Ujah wechselt zu Union

Der Bundesliga-Kader des 1. FC Union Berlin nimmt mehr und mehr Gestalt an. Nun reiht sich Anthony Ujah in die Liste der Neuzugänge ein. Der Stürmer kommt vom 1. FSV Mainz 05 zu den Eisernen.

Seine Karriere als Fußballer begann Ujah in seinem Heimatland Nigeria beim Abuja FC. Von dort ging es zu den Warri Wolves, die er 2010 in Richtung Norwegen für Lillestrøm SK verließ. Nach einem Jahr führte ihn sein Weg in die Bundesliga - zunächst zum 1. FSV Mainz 05, später zum 1. FC Köln und zu Werder Bremen. Im Sommer 2016 wechselte Ujah zum chinesischen Liaoning FC, 2018 kehrte der heute 28-Jährige zurück in die Bundesliga, wo er beim 1. FSV Mainz 05 erneut eine Heimat fand. In der abgelaufenen Saison kam der nigerianische Nationalspieler in 23 Pflichtspielen zum Einsatz, in denen er vier Tore erzielte. Insgesamt erzielte er in 171 Bundesliga-Spielen 51 Tore. In 18 DFB-Pokal-Einsätzen stehen fünf Treffer für den 1,79 m großen Offensivmann zu Buche.

„Ich habe mich vor Ort in Berlin von Union überzeugen können. Die Eindrücke an der Alten Försterei waren sehr positiv und so stand nach meinem Besuch für mich fest: Hier möchte ich gerne spielen. Ich freue mich auf eine spannende Herausforderung und will meine Erfahrung und meine Leistung in den Dienst der Mannschaft stellen, um eine erfolgreiche Saison abzuliefern", erklärt Antony Ujah seinen Wechsel.

„Mit Anthony Ujah verpflichten wir einen Stürmer, der in der Bundesliga bei mehreren Vereinen seine Klasse nachgewiesen und Tore erzielt hat. Wir sind sehr glücklich, einen solchen Spieler für uns gewonnen zu haben. Ich bin absolut überzeugt davon, dass er mit seiner Erfahrung äußerst wertvoll für uns sein wird", kommentiert Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball beim 1. FC Union Berlin, die Verpflichtung.

Anthony Ujah erhält einen Vertrag bis zum 30.06.2022, gültig für die Bundesliga und die 2. Bundesliga.