Guten Tag!

Akaki Gogia fällt länger aus

Knieverletzung gegen Frankfurt

Sa, 28. September 2019
 Akaki Gogia fällt länger aus

Der 1. FC Union Berlin muss länger auf Offensivspieler Akaki Gogia verzichten. Der 27-Jährige wurde nach seinem Bundesliga-Startelfdebüt gegen Eintracht Frankfurt in der 59. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt. In der heutigen MRT-Untersuchung bestätigte sich die befürchtet schwere Verletzung:  ein Riss des vorderen Kreuzbandes am rechten Knie.

„Diese Verletzung trifft uns alle hart. Akaki Gogia hatte sich mit starken Trainingsleistungen in die Startelf gespielt, umso bitterer ist es, dass er nun lange ausfällt. Wir wünschen ihm einen guten Heilungsverlauf und werden ihn dabei bestmöglich unterstützen“, so Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball des 1. FC Union Berlin.

Akaki Gogia wird in der kommenden Woche operiert und beginnt anschließend mit der Reha.