Eisern Union!

1. FC Union Berlin verpflichtet Torwart Daniel Mesenhöler

Di, 31. Mai 2016
1. FC Union Berlin verpflichtet Torwart Daniel Mesenhöler

Der 1. FC Union Berlin verpflichtet den 20-jährigen Torhüter Daniel Mesenhöler vom 1. FC Köln. Bei den Kölnern durchlief der 1,87 Meter große Rheinländer seit 2007 sämtliche Jugendabteilungen und absolvierte in der abgelaufenen Saison 25 Partien für die zweite Mannschaft. Auch in den Junioren-Nationalmannschaften konnte Mesenhöler bereits Erfahrungen sammeln und gehört aktuell dem Kader der U20 an.

„Daniel ist ein junger, ambitionierter Torwart, der bei uns den nächsten Schritt machen möchte. Gerade die Verpflichtung eines U-Nationalspielers ist für uns natürlich positiv und wir sind glücklich, dass sich Daniel für den Wechsel zu Union entschieden hat. Wir wissen, dass die Konstellation von zwei sehr jungen Torhütern in der kommenden Saison ungewöhnlich ist, sind aber von der Qualität der Jungs absolut überzeugt. Der Konkurrenzkampf wird beide in ihrer Entwicklung noch weiter voranbringen“, so  Helmut Schulte, Leiter der Lizenzspielerabteilung, nach der Verpflichtung.

„Ich freue mich auf die Herausforderung beim 1. FC Union Berlin und möchte mich hier durchsetzen. In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass Union ein familiäres Umfeld bietet, in dem sich junge Spieler hervorragend weiterentwickeln können. Ich möchte den sportlichen Konkurrenzkampf mit Jakob Busk annehmen und alles dafür tun, die Ziele mit der Mannschaft zu erreichen“, freut sich Daniel Mesenhöler auf seine neue Aufgabe.

Daniel Mesenhöler wechselt ablösefrei zum 1. FC Union Berlin und unterschreibt einen Zweijahresvertrag bei den Eisernen. Dieser ist sowohl für die zweite, als auch für die erste Bundesliga gültig.