Hallo und guten Abend.

1. FC Union Berlin verpflichtet Torhüter Michael Gspurning

Mi, 03. August 2016
1. FC Union Berlin verpflichtet Torhüter Michael Gspurning

Der 1. FC Union Berlin hat Michael Gspurning unter Vertrag genommen. Der Torhüter unterschreibt bei den Eisernen einen Vertrag über ein Jahr bis zum 30.06.2017.

Der 35-jährige Österreicher verbrachte die meiste Zeit seiner Profikarriere in Griechenlands erster Liga bei Skoda Xanthi (2007 – 2012). Zudem hielt Gspurning für PAOK Saloniki und die Seattle Sounders (USA) den Kasten sauber. Im Januar 2015 schloss er sich dem FC Schalke 04 an. Sein Vertrag mit dem Bundesligisten lief Ende der abgelaufenen Saison aus. Für Österreich bestritt der gebürtige Grazer drei Länderspiele.

„Ich freue mich, einen neuen und spannenden Verein in einer Stadt wie Berlin kennenlernen zu dürfen. Union hat aktuell zwei junge, aufstrebende und talentierte Keeper. Daher weiß ich natürlich um meine Rolle. Ich werde versuchen, beiden täglich zu helfen ihre Höchstleistung abzurufen. Ich habe in meiner Karriere viel Erfahrung sammeln können und bin mir sicher, dass ich Jakob Busk und Daniel Mesenhöler das eine oder andere mit auf den Weg geben kann“, so Michael Gspurning zur Vertragsunterzeichnung.

„Es war kein Geheimnis, dass wir nach einem weiteren Torhüter gesucht haben. Wir haben zwei sehr junge und entwicklungsfähige Torsteher im Kader. Da ist es nur logisch, dass wir uns nach einem Keeper mit viel Erfahrung umgesehen haben. Michael hat in seiner langen Karriere viel erlebt. Wir sind uns sicher, dass er Jakob und Daniel mit seiner Erfahrung noch einiges mit auf dem Weg geben wird und dass er ein verlässlicher Rückhalt ist, wenn er gebraucht wird“, kommentierte Helmut Schulte, Leiter der Lizenzspielerabteilung des 1. FC Union Berlin, die Verpflichtung Gspurnings.