Hallo und guten Abend.

1. FC Union Berlin verpflichtet Simon Hedlund

Mo, 29. August 2016
1. FC Union Berlin verpflichtet Simon Hedlund

Der 1. FC Union Berlin verpflichtet den 23-jährigen Simon Hedlund vom sechsfachen schwedischen Meister  IF Elfsborg Boras.

Der 1,75 Meter große Offensivspieler wurde am 11.03.1993 in Schweden geboren und wechselte 2009 aus der Nachwuchsabteilung des FC Trollhättan zur U19 des schwedischen Erstligisten IF Elfsborg. Dort konnte er ab der Saison 2011/12 erste Erfahrungen in Schwedens höchster Spielklasse sammeln und am Ende der Saison 2012 mit dem Team die Meisterschaft feiern. In den letzten Jahren entwickelte sich Hedlund zu einer festen Größe in seiner Mannschaft und spielte mit Elfsborg auch in der Qualifikation zur Champions League und der Europa League. Im Jahr 2016 erzielte der junge Schwede wettbewerbsübergreifend sechs Pflichtspieltreffer und bereitete acht Tore vor.

Neben den Einsätzen im Verein trat Simon Hedlund insgesamt 25 Mal für Schwedens Nachwuchsnationalmannschaften an.

„Im letzten Jahr war ich zu einem Union-Spiel hier im Stadion An der Alten Försterei und es hat mir sehr gefallen. Ich freue mich sehr, nun selber hier zu spielen. Union hat seine Ziele klar formuliert und damit auch die Erwartungshaltung an mich. Dieser Herausforderung möchte ich mich gemeinsam mit meinen Mannschaftskollegen stellen“, so Simon Hedlund bei seiner Vertragsunterschrift.

„Wir haben immer gesagt, dass wir die Augen auf dem Transfermarkt offen halten und personell noch einmal nachlegen werden, wenn wir davon überzeugt sind, dass ein Spieler uns weiterhelfen kann. Simon ist ein Spieler, der trotz seines jungen Alters schon einiges an Erfahrung mitbringt und in der Offensive variabel einsetzbar ist. Es freut uns sehr, dass wir ihn von einem Wechsel zu uns überzeugen konnten“, kommentierte Helmut Schulte, Leiter der Lizenzspielerabteilung des 1. FC Union Berlin, die Verpflichtung.

Simon Hedlund erhält einen Vertrag bis zum 30.06.2020.