Grüße aus der Wuhlheide!

1. FC Union Berlin verlängert mit Eroll Zejnullahu bis 2018

So, 27. Juli 2014
1. FC Union Berlin verlängert mit Eroll Zejnullahu bis 2018

Der 1. FC Union Berlin e.V. hat den bis 2016 laufenden Lizenzspielervertrag mit Eroll Zejnullahu um weitere zwei Jahre verlängert. Der junge Mittelfeldspieler wechselte 2012 von Hertha 03 Zehlendorf zum 1. FC Union Berlin und spielte in der vergangenen Saison eine tragende Rolle in Unions U23, die Platz 4 in der Regionalliga erreichte. Sein Profidebüt in der 2. Bundeliga gab er am 01. Februar 2013, als er in der Schlussphase des Spiels gegen den SV Sandhausen eingewechselt wurde. Nach weiteren Zweitligaeinsätzen im Frühjahr 2014 wurde Zejnullahu im Mai 2014 in die Nationalmannschaft des Kosovo berufen. Sein erstes Länderspiel absolvierte er am 25. Mai in Genf gegen Senegal.

„Eroll hat sich in der laufenden Vorbereitung hervorragend präsentiert und seine Ambitionen mit sehr guten Leistungen untermauert. Nun gilt es, dieses Leistungsniveau zu stabilisieren und in der 2. Liga auf den Platz zu bringen. Die Voraussetzungen dafür bringt er mit und wir werden gemeinsam daran arbeiten. Darauf freue ich mich sehr“, so Union-Trainer Norbert Düwel.

„Mein erstes Jahr im Männerbereich bei der U23 hat mich enorm weitergebracht. Außerdem bin ich mit der Schule fertig und kann mich nun voll auf Fußball konzentrieren. Mein Ziel ist es, mich in die erste Mannschaft zu spielen und dafür werde ich alles geben. Das Vertrauen des Vereins ist dabei ein ganz wichtiger Faktor, der mich glücklich und stolz macht“, kommentierte Eroll Zejnullahu seinen Vertrag.

„Wir haben ein sehr gutes Nachwuchsleistungszentrum, das den Anspruch und die Aufgabe hat, Spieler für die Profimannschaft zu entwickeln. Mit Eroll ist ein weiterer junger Spieler dabei, sich seinen Platz bei den Profis zu erarbeiten und das ist der schönste Lohn für alle, die daran ihren Anteil haben. Dass Eroll das in ihn gesetzte Vertrauen wertschätzt, drückt sich in dieser Vertragsverlängerung aus, über die ich mich sehr freue“, so Nico Schäfer, kaufmännisch-organisatorischer Leiter der Lizenzspielerabteilung, zur Vertragsunterzeichnung.

Der neue Vertrag läuft bis zum 30.06.2018 und gilt für die Bundesliga, die 2. Bundesliga und die 3. Liga.