Mahlzeit!

U17-Juniorinnen verlieren Hinspiel knapp

Vor 1.200 Zuschauern:

Sa, 04. Juni 2022
U17-Juniorinnen verlieren Hinspiel knapp

Am heutigen Sonnabend (04.06.2022) empfingen die B-Juniorinnen des 1. FC Union Berlin im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft die Eintracht aus Frankfurt und verloren nach einer torlosen ersten Halbzeit am Ende mit 0:2.

Das Spiel beginnt mit einem ersten Abtasten der beiden Teams, mündet jedoch recht schnell in einer sehr umkämpften Anfangsphase. Nach knapp zehn gespielten Minuten ist die Torfrau Krebs der Unionerinnen gleich gefordert. Die Frankfurterinnen kommen über einen langen Ball gefährlich vor das Tor, die Schlussfrau der Eisernen ist jedoch hellwach und kann den Ball parieren. Auch im Anschluss gelingt es den Köpenickerinnen, die Angriffsversuche der Gäste souverän zu verteidigen. Danach kommen auch die Eisernen Mädchen gefährlich vor den gegnerischen Kasten.
Ein stramm geschossener Standard aus zentraler Position kann von den Frankfurterinnen im letzten Moment zu einer Ecke geklärt werden. Auch der anschließende Eckball sorgt für Gefahr, die Schlussfrau der Gäste kann den Ball jedoch im Nachfassen festmachen. Zum Ende der Halbzeit ziehen die Unionerinnen ein effizientes Kombinationsspiel auf und setzen Schwarz in Szene. Ihr Ball aus 16 Metern landet auch im Tor, jedoch zeigt die Linienrichterin Abseits an und der Treffer wird annulliert. Auch Youssef kommt im Anschluss zum Abschluss. Der Ball wird jedoch noch entscheidend von einer Verteidigerin abgefälscht und geht knapp über den Querbalken. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte kommen die Eisernen Mädchen nochmal einen gefährlichen Standard aus kurzer Distanz zugesprochen. Der Direktversuch von Youssef geht jedoch über das Tor. Danach schickt die Unparteiische die Teams in die Kabinen. Eine umkämpfte erste Hälfte geht zu Ende. Die Unionerinnen konnten sich gerade zum Ende mehr Anteile vom Spiel sichern und zeigen einen guten Auftritt gegen ebenfalls starke Gäste aus Hessen.
Die Eisernen kommen schwungvoll mit einer Doppelchance in den zweiten Abschnitt. Ein Schuss aus kurzer Distanz wird ein weiteres Mal im letzten Moment zu einer Ecke abgewehrt und im Anschluss setzt Youssef einen sehenswerten Fallrückzieher knapp über das Tor. Die Unionerinnen nehmen jetzt eindeutig das Zepter in die Hand. Ein schneller Spielzug über rechts überrascht die Gäste. Schulz bringt einen Flankenball auf den Kopf von Schwarz, der Ball aus kurzer Distanz geht jedoch knapp am Tor vorbei. Mitte der zweiten Hälfte gehen dann die Frankfurterinnen in Führung. Eine Kombination vor dem Strafraum der Köpenickerinnen mit einem Schuss aus zentraler Position sorgt für den Rückstand der Eisernen Mädchen. Kurz darauf erhöhen die Gäste auf 2:0. Ein schnell gespielter Konter lässt unserer Torfrau gegen zwei Gegnerinnen keine Chance. Dieser Doppelschlag hatte sich nicht angekündigt und erwischt die Gastgeberinnen eiskalt. Im Anschluss bleiben die Unionerinnen gefährlich und kommen zu Torchancen, jedoch ohne das nötige Quäntchen Glück. Danach ist Schluss, die Eisernen Mädchen belohnen sich für einen sehr engagierten Auftritt nicht und gehen als Verlierer vom Platz. Vor einer tollen Kulisse von 1.200 Zuschauern können sie trotz zahlreicher Torchancen und Spielphasen mit deutlicher Überlegenheit nichts Zählbares mitnehmen. Beim Rückspiel am Sonnabend, dem 18.06.2022 in Frankfurt gilt es nun den 0:2 Rückstand aufzuholen.
„Frankfurt hat seine Erfahrung ausgespielt und war in den entscheidenden Momenten etwas abgeklärter als wir. Meine Mädels haben sich nichts vorzuwerfen und haben einen guten Auftritt hingelegt, der uns als auswärtsstärkste Mannschaft der Liga im Rückspiel noch alle Chancen lässt", fasst Cheftrainerin Anja Matthes das Spiel zusammen.

Aufstellung:
Krebs – Mewes, Hähnel, Schardt, Wichmann -  Abdel Sadk, Lüdecke, Schulz (61., Laidler), Rugala – Youssef, Schwarz

AFTV Videos