Und niemals vergessen ...

Saison der Juniorinnen auf der Zielgeraden

Fr, 01. Juni 2018
Saison der Juniorinnen auf der Zielgeraden

U13 | 1.FC Union Berlin - SV Adler 8:1
Die U13-Juniorinnen fingen am frühen Morgen mit dem Tore schießen an und lagen bereits zur Halbzeit mit sechs Toren vorne. Einige Veränderungen in der Halbzeitpause brachten die kleinen Unionerinnen aus dem Spielkonzept und der Gegner kam gefährlicher vor unser Tor. Doch auch die zweite Halbzeit konnte man erfolgreich gestalten und ging als Sieger vom Platz.

U15 | BSV GW Neukölln - 1.FC Union Berlin 0:10
Am Samstag durften die U15-Juniorinnen in den frühen Morgenstunden zum letzten Auswärtsspiel der Saison fahren. Während die Mädchen von Grün-Weiß Neukölln noch um den Klassenerhalt bangen müssen, standen die Unionerinnen schon vor dem Spiel als Berliner Meister fest. Von Beginn an bestimmten die Unionerinnen das Spiel. Die tapferen Neuköllnerinnen fanden keinen richtigen Zugriff und mussten bereits zur Halbzeit mit einem 6:0 Rückstand in die Kabine. In der zweiten Halbzeit wurde das Tempo etwas langsamer. Dennoch schafften es die Unionerinnen noch vier weitere Male den Ball im Tor unterzubringen. Nach dem Abpfiff erfolgte die Meisterehrung durch den Berliner Fußballverband.

Auf die U15- Juniorinnen warten noch zwei Highlights in dieser Saison. Zum einen das Pokalfinale gegen Titelverteidiger Berolina Mitte und zum anderen die NOFV-Meisterschaft in Thalheim. Eine ereignisreiche Saison nähert sich dem Ende.

2. Frauen | Adlershofer BC - 1.FC Union Berlin II 1:7
Beim letzten Saisonspiel der 2.Frauenmannschaft ging ist zum Nachbarn ABC 08. Wir wollten mit einem Sieg noch den zweiten Platz in der Berlinliga erreichen und begannen entsprechend forsch gegen 10 Spielerinnen von ABC. Leider gelang es uns nicht in der ersten Halbzeit die notwendige Spannung aufzubauen, um die zahlreichen Torchancen zu Treffern für uns zu nutzen. Bei einer Folge von unglücklichen Abwehraktionen gelang der Mannschaft von ABC sogar der Führungstreffer und gleichbedeutend mit dem 1:0 Pausenstand. Ob es in der zweiten Halbzeit an den schwindenden Kräften der Gastgeberinnen, an der Pausenansprache oder am eigenen Willen der Unionerinnen lag, lässt sich schwer sagen, aber die vielen offensiven Aktionen wurden nun mit sieben Toren belohnt und somit ging man in diesem letzten Punktspiel als 7:1 Sieger vom Platz und sicherte sich so den 2. Tabellenplatz in der Berlinliga. Glückwunsch an dieser Stelle nochmals an die Frauen vom Funktionsteam der 2. Frauenmannschaft.
Jetzt geht es in die wohlverdiente Sommerpause, um dann mit dem ein oder anderen neuen Gesicht in der neuen Saison die Leistungen und Ergebnisse zu bestätigen und sich weiter zu entwickeln.