Hallo und Eisern!

Keine Pflichtspiele mehr für Frauen und Mädchen

Abbruch der aktuellen Saison:

Fr, 23. April 2021
Keine Pflichtspiele mehr für Frauen und Mädchen

Die Saison der Frauen und Mädchen hatte kaum Fahrt aufgenommen, da wurde sie auch schon wieder unterbrochen und mittlerweile erneut abgebrochen. Was hat der Abbruch für die einzelnen Teams zur Folge?

Nach einer Vielzahl von Videokonferenzen, Umfragen, Szenarien, Individualtrainingseinheiten und dem Hoffen auf Lockerungen, gab es Ende März vom NOFV für die Frauen-Regionalliga die Information, dass ein Abbruch der Saison angestrebt wird. Dieses Szenario wurde nun auch offiziell nach außerordentlichen Sitzungen der jeweiligen Ausschüsse bestätigt. Aus der Regionalliga Nordost wird der FC Viktoria 1889 Berlin an den vermutlich im Juni stattfindenden Aufstiegsspielen um den Klassenwechsel in die 2. Frauen-Bundesliga teilnehmen, wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

In der Berlin-Liga unserer 2. Frauen sowie im U15- und U13-Juniorinnen Spielbetrieb geht es ebenfalls nicht weiter. Der Berliner Fußballverband hat sich nach der Einholung eines Meinungsbildes auch hier für einen Abbruch der aktuellen Spielzeit entschieden und alle notwendigen Schritte dafür eingeleitet. Eine offizielle Bestätigung steht hier allerdings noch aus und wird Ende April erwartet. 

Für die U17-Juniorinnen gab es in den letzten Monaten ebenfalls viele Videokonferenzen. Es wurden Szenarien erarbeitet, Hygienekonzepte entwickelt. Anders als bei den Frauen, gab es sogar schon einen konkreten Plan für die Saisonfortsetzung, doch dann stiegen die Infektionszahlen wieder und gespielt wurde nicht mehr. Der DFB hat auch hier den Abbruch der aktuellen Saison angestrebt und dieser wurde nun durch den DFB-Vorstand offiziell bestätigt. Somit endet die Saison ohne Absteiger und einem Ausspielen der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft.