Guten Morgen!

FrauenFußballFeiertag fällt aus

Familienfest erst 2025 wieder:

Mi, 06. März 2024
FrauenFußballFeiertag fällt aus

Traditionell lädt der 1. FC Union Berlin am 1. Maifeiertag zum FrauenFußballFeiertag ein und verwandelt die Trainingsplätze in der Hämmerlingstraße zu einer bunten Spielwiese für Fußballturniere, Mitmach-Aktionen und geselliges Beisammensein. Aus organisatorischen Gründen muss der Familientag der Eisernen für Groß und Klein in diesem Jahr entfallen.

„In den vergangenen Jahren durften wir uns über kontinuierlich wachsende Besucherzahlen freuen, im letzten Jahr kamen mehr als 3.000 Menschen zum abschließenden Freundschaftsspiel ins Stadion An der Alten Försterei“, erläutert Lutz Munack, Geschäftsführer Frauen-, Mädchen- und Amateurfußball bei Union. „Leider stehen uns in diesem Jahr für eine solche Großveranstaltung keine geeigneten Flächen zur Verfügung. Daher können wir diese erst im nächsten Jahr wieder ausrichten.“

Seit dem vergangenen Sommer laufen auf den Trainingsplätzen in der Hämmerlingstraße – die frühere Veranstaltungsstätte für den FrauenFußballFeiertag – Umbaumaßnahmen. Neben einem neuen beheizbaren Rasenplatz mit offiziellen Spielfeldmaßen wird dort ein Sportfunktionsgebäude für die Bundesligaprofis entstehen.

Das Trainingszentrum Oberspree im Bruno-Bürgel-Weg steht als Ausweichstätte nicht zur Verfügung. Zwar wurden die Plätze sowie die Räumlichkeiten bereits in Betrieb genommen, eine Großveranstaltung mit zahlreichen Besuchern kann aufgrund der noch nicht abgeschlossenen Arbeiten auf den Freiflächen allerdings nicht stattfinden.

Lutz Munack fügt abschließend hinzu: „Die Absage ist uns nicht leichtgefallen, denn wir wissen, wie viel Freude unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unsere Gäste in jedem Jahr hatten. Wir hoffen sehr, alle wieder zur Neuauflage des FrauenFußballFeiertages im Jahr 2025 begrüßen zu können.“