Hallo in die Runde!

Erfolgreicher Saisonstart der Juniorinnen

Di, 04. September 2018
Erfolgreicher Saisonstart der Juniorinnen

BSV Hürtürkel – U13-Juniorinnen 0:26
Unsere kleinsten Unionerinnen waren doch recht nervös vorm ersten Pflichtspiel, neue Mannschaft, neue Trainer und dann gleich ein Auswärtsspiel. Doch bereits in der ersten Spielminute konnte man den ersten Ball im gegnerischen Tor unterbringen. In den folgenden Minuten ging dies in aller Regelmäßigkeit so weiter und wir entschieden uns bereits in der 15. Minuten zu wechseln und nur noch sechs Spielerinnen aufs Feld zu bringen. Der große Respekt geht an beide Mannschaften, denn niemand gab sich auf oder schenkte das Spiel ab, bis zum Schluss wurde durchgespielt und jeder gab sein bestes. Unsere Mädchen konnten dies noch mit vielen weiteren Toren bestätigen. Ein Highlight war natürlich die Berichterstattung an diesem Tage, für die Sonderausgabe der BZ – Kinder – war extra ein richtiger Journalist und Fotograf vor Ort, vielen Dank für diese Möglichkeit.

U17-Juniorinnen – Berliner TSC 13:0
Mit einem deutlichen, wenn auch nicht absehbaren, Ergebnis konnten die U17-Juniorinnen in die neue Saison starten. „Der Auftaktsieg war gut und wichtig, aber nur ein kleiner Schritt bzw. Teilerfolg auf dem weiteten Weg durch die Saison. Wir werden das Ergebnis richtig einordnen und uns weiter mit der Trainingsarbeit beschäftigen. Denn bisher ist nur ein kleiner Teil davon absolviert“, meint das Trainerteam zum Saisonstart.

2.Frauen – Grün Weiß Neukölln 3:1
Auch im zweiten Spiel der noch jungen Saison kann die 2. Frauenmannschaft einen am Ende erkämpften Sieg feiern. Von Anfang an war es das erwartet harte Spiel mit viel Tempo auf beiden Seiten. Bereits in der ersten Minute rettet Charly Thomas hinten die erste brenzlige Situation und den eingeleiteten Konter kann im Gegenzug Sarah Wippig nach einem langen Ball im Gewühl verwerten. Danach gestaltete sich das Spiel offen, wobei Neukölln über die größeren Spielanteile verfügte. Durch einen klassischen Konter erhöhten die Unionerinnen auf 2:0. Im Anschluss spielte Neukölln stark auf und Kathy Reich im Tor sowie Charly Thomas als Feldspielerin mussten jeweils auf der Linie retten. Noch vor der Pause konnte Neukölln den Anschlusstreffer erzielen. In der 77. Minute dann aber die Entscheidung nach einem perfekten Schnittstellenpass behält Charly Thomas die Übersicht und spielt den Ball clever durch die Beine der herauseilenden guten Neuköllner Torfrau. "Wir sind sehr zufrieden mit dem Einsatz und natürlich mit dem Ergebnis. Die robuste Spielweise ist für unsere jüngsten Spielerinnen noch gewöhnungsbedürftig aber alle haben es gut angenommen. Am Spielaufbau werden wir diese Woche weiter arbeiten und freuen uns auf die nächste Partie bei der Viktoria", so das Trainerteam.