Tach gesagt!

Eiserne Ladies zu Gast beim 1. FFV Erfurt

Auswärts in Thüringen:

Do, 12. Oktober 2023
Eiserne Ladies zu Gast beim 1. FFV Erfurt

Am kommenden Sonntag, dem 15.10.2023, ist die Profimannschaft der Frauen des 1. FC Union Berlin im Rahmen des 7. Spieltags der Regionalliga Nordost beim 1. FFV Erfurt zu Gast. Der Anpfiff der Partie wird um 14 Uhr auf dem Hauptplatz Johannesplatz in Erfurt erfolgen.

Gegnercheck

Der 1. FFV Erfurt, der seit 2019 in der Regionalliga Nordost spielt, landete in der vergangenen Saison auf dem 8. Tabellenplatz. Unter der Leitung von Cheftrainer Gino Heinze, der seit 2015 im Amt ist und somit zu den dienstältesten Trainern der Liga gehört, sicherte sich das Team mit drei Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze den Klassenerhalt.

In der bisherigen Saison haben die Erfurterinnen aufgrund einiger Spielverlegungen erst vier Ligapartien absolviert, aus denen sie vier Punkte sammeln konnten. Nach dem 3:0-Auftaktsieg bei Berolina Mitte mussten sich die Rot-Schwarzen knapp gegen Hertha BSC geschlagen geben (0:2). Es folgte ein Unentschieden gegen den Magdeburger FFC (2:2), ehe das bislang letzte Regionalliga-Spiel, welches mittlerweile bereits fast einen Monat zurückliegt, gegen den 1. FFC Turbine Potsdam II knapp mit 2:3 verloren wurde.

In der 1. Runde des Thüringen-Pokals setzte sich Erfurt vor eineinhalb Wochen mit 13:0 gegen den Verbandsligisten FC Thüringen Weida durch. In der vergangenen Saison erreichte der 1. FFV Erfurt das Finale des Landespokals und unterlag im Elfmeterschießen dem FC Carl Zeiss Jena II. Trotz der Niederlage qualifizierten sich die Erfurterinnen für den DFB-Pokal, da die Zweitvertretung des FC in diesem Wettbewerb nicht startberechtigt ist. In der 1. Runde musste Rot-Schwarz sich allerdings mit 0:1 dem FSV Mainz 05 aus der Regionalliga Südwest geschlagen geben.

Bilanz

Die Bilanz fällt nach 18 Aufeinandertreffen beider Vereine recht eindeutig aus: 14-mal siegten die Unionerinnen, eine Partie endete unentschieden und dreimal gewann der 1. FFV Erfurt. Der letzte Sieg Erfurts datiert aus dem Jahr 2011.

In der vergangenen Saison konnten sich die Eisernen Ladies zweimal deutlich durchsetzen. Das Hinspiel in Erfurt gewannen die Köpenickerinnen souverän mit 4:0, während es im Rückspiel ein 7:1-Sieg vor heimischem Publikum gab. Das vorletzte Duell in Erfurt im Oktober 2021 verlief derweil deutlich spannender. Damals setzten sich die Unionerinnen trotz einer zwischenzeitlichen 3:0-Führung nur knapp mit 5:4 durch.

Personal

Am Sonntag werden Cheftrainerin Ailien Poese mit Luca Scheel, Elisa Schindler, Pauline Wimmer, Zita Rurack und Anna Weiß fünf Spielerinnen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen.

Stimme vor dem Spiel

„Erfurt ist eine kompakte Mannschaft, die immer wieder schnell umschalten kann und überraschende Aktionen spielt. Darauf haben wir uns in der Trainingswoche vorbereitet. Wir werden hochkonzentriert und mit vollem Fokus in das Spiel gehen”, so Union-Cheftrainerin Ailien Poese im Vorfeld der Partie.

Serviceinfos

Die Partie wird am Sonntag um 14 Uhr auf dem Rasenplatz des Hauptplatzes Johannesplatz (Friedrich-Engels-Straße 50A, 99086 Erfurt) angepfiffen.