Und niemals vergessen ...

Eiserne Ladies erwarten RB Leipzig II

Spitzenspiel:

Do, 15. September 2022
Eiserne Ladies erwarten RB Leipzig II

Am kommenden Sonntag, dem 18. September 2022, empfängt die Frauenmannschaft des 1. FC Union Berlin zum 4. Spieltag der Regionalliga Nordost RB Leipzig II. Damit kommt es zum Spitzenspiel der bisherigen Saison: Die Eisernen Ladies, die bislang jede Partie gewonnen haben und somit auch die Tabelle anführen, treffen auf die zweitplatzierten Leipzigerinnen. Anpfiff in der Dörpfeldstraße ist um 14 Uhr.

Gegnercheck: Leipzig II will im Aufstiegskampf mitmischen
Erst seit 2018 verfügt der Gast aus Sachsen über eine Zweitvertretung, die offiziell als U20- Mannschaft geführt wird. Aufgrund der finanziellen Möglichkeiten in Leipzig stellte der Sprung in die Regionalliga allerdings kaum Probleme dar. Binnen zwei Jahren gelang RB Leipzig II über die Landesklasse und Landesliga der direkte Durchmarsch in die Regionalliga im Jahr 2020. Nachdem die Saison 2020/21 aufgrund der Corona-Pandemie allerdings nicht regulär stattfinden konnte, war die vergangene Spielzeit somit die Premierensaison der U20-Mannschaft in jener Regionalliga. Dort erreichte Leipzig unter Cheftrainer Manuel Kienitz den 5. Platz mit 29 Punkten, womit RB lediglich drei Punkte hinter den Unionerinnen auf Rang 3 landete. Entsprechend gelten die Leipzigerinnen auch in dieser Saison als Kandidat im Aufstiegsrennen, wenngleich der Sprung in die 2. Bundesliga solange nicht möglich ist, wie die erste Mannschaft noch zweitklassig spielt. In den letzten beiden Jahren erreichten die Hauptmannschaft von RB Leipzig in der 2. Bundesliga jeweils den 3. Platz.

Zum Saisonstart hat RB Leipzig II derweil seine Ambitionen unterstrichen: Nach einem Unentschieden zum Auftakt gegen den Magdeburger FFC (1:1) gewann RB zuletzt sowohl im Duell der Zweitvertretungen gegen Carl Zeiss Jena II (3:0) als auch das Sachsen-Derby mit dem Bischofswerdaer FV (2:0). Mit sieben Punkten steht Leipzig entsprechend nach drei Spieltagen auf dem 2. Tabellenplatz.

Bilanz: Einziges Aufeinandertreffen gewann Union
Auf die Zweitvertretung der Leipzigerinnen trafen die Eisernen Ladies aufgrund der jungen Geschichte des Gastes bislang erst einmal. Am 10. Spieltag der vergangenen Saison im November 2021 setzten sich die Unionerinnen auswärts mit 4:1 durch. Dabei führte RB zur Halbzeit, doch in den zweiten 45 Minuten drehte Union das Spiel durch die Treffer von Celine Frank und Lisa Heiseler, ehe Elisa Spolaczyk mit einem Doppelpack den Schlussstrich setzte.
Aber auch gegen die erste Mannschaft Leipzigs haben die Köpenickerinnen eine positive Bilanz: In sechs Aufeinandertreffen siegte Union dreimal, eine Partie endete unentschieden und zweimal gewann RB. In der Leipziger Aufstiegssaison 2019/20 waren es zudem die Unionerinnen, die mit einem torlosen Unentschieden für den einzigen Punktverlust der Sächsinnen in der kompletten Spielzeit sorgten.

Stimmen vor dem Spiel
Cheftrainerin Ailien Poese weiß um die Stärke der Gäste: „Mit RB Leipzig II erwarten wir eine spielfreudige, junge Mannschaft, die in den vergangenen Spielen gezeigt hat, dass sie Spiele gewinnen will und zielstrebig sowie offensiv mutig agiert, aber auch defensiv gut gestaffelt ist.“

Die Personallage hat sich derweil etwas entspannt, nachdem in Erfurt aufgrund einer Krankheitswelle einige Spielerinnen gefehlt hatten. Abgesehen von Celine Frank und Sophie Trojahn konnte alle Unionerinnen in dieser Woche wieder im Training mitwirken. Neben den beiden Langzeitverletzten wird einzig Torwarttrainerin Laura Ketzer am Sonntag aufgrund einer DFB-Trainerfortbildung fehlen.