'Nabend!

Eiserne Ladies empfangen erneut Türkiyemspor Berlin

Achtelfinale im Polytan-Pokal:

Di, 14. November 2023
Eiserne Ladies empfangen erneut Türkiyemspor Berlin

Vier Tage nach dem Aufeinandertreffen in der Regionalliga Nordost empfängt die Profimannschaft der Frauen des 1. FC Union Berlin am kommenden Donnerstag, dem 16.11.2023, erneut Türkiyemspor Berlin. Im Achtelfinale des Polytan-Pokals, dem Berliner Landespokal, kämpfen beide Mannschaften um den Einzug in die nächste Runde. Der Anpfiff erfolgt um 19:30 im Käthe-Tucholla-Stadion im Bruno-Bürgel-Weg.

Gegnercheck

Für Türkiyemspor Berlin war das deutliche 11:2 am vergangenen Sonntag gegen den 1. FC Union Berlin die erste Niederlage seit zweieinhalb Monaten. In der Tabelle sind die Kreuzbergerinnen dadurch auf den 4. Platz hinter den FC Carl Zeiss Jena II zurückgefallen und haben nun einen Abstand von elf Punkten auf die Eisernen Ladies, welche weiterhin ohne Punktverlust Spitzenreiter der Regionalliga Nordost sind.

Im Berlin-Pokal setzte sich Türkiyemspor derweil in der 1. Hauptrunde mit 4:1 beim Viertligisten Borussia Pankow durch. Jener Gegner wird auch zahlreichen Unionern noch in Erinnerung sein, da die Eisernen Ladies in der vergangenen Saison überraschend in der 1. Runde mit 1:2 an Borussia Pankow gescheitert waren. Es war damals zugleich die erste Niederlage unter der Führung von Cheftrainerin Ailien Poese. Auch Türkiyemspor hatte in Pankow durchaus seine Mühen. Zur Halbzeit stand es noch 0:0 stand, am Ende konnte sich der Regionalligist mit vier Treffern im zweiten Durchgang aber doch durchsetzen.

Den größten Erfolg im Polytan-Pokal feierte Türkiyemspor im Sommer 2022, als man sich zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die begehrte Trophäe sichern konnte. Durch Siege über Hertha 03 Zehlendorf, den 1. FC Union Berlin, Blau-Weiss Hohen Neuendorf sowie den SC Staaken war Türkiyemspor ins Finale eingezogen, wo die Kreuzbergerinnen auf Viktoria Berlin trafen. In einem packenden Endspiel im Volkspark Mariendorf bewies Türkiyemspor Nervenstärke und gewann mit 2:0.

Bilanz

Der 11:2-Erfolg am vergangenen Wochenende, bei dem sich die Eisernen Ladies vor allem in der 1. Halbzeit in einen Rausch spielten und bereits zur Pause mit 7:0 führten, war der dritte Sieg in Folge für die Unionerinnen gegen Türkiyemspor. Insgesamt haben die Eisernen Ladies nun sechs von acht Aufeinandertreffen gegen den Lokalrivalen für sich entscheiden können. Die letzte Niederlage der Unionerinnen geschah ausgerechnet im Achtelfinale des Polytan-Pokals. In der bereits erwähnten Pokalsaison 2021/22, an deren Ende sich Türkiyemspor zum Sieger krönen konnte, setzten sich die Kreuzbergerinnen mit 2:1 gegen Union durch.

Personal

Am Donnerstag werden Cheftrainerin Ailien Poese mit Luca Scheel, Elisa Schindler, Pauline Wimmer, Maria Cristina Lange und Anna Weiß fünf Spielerinnen nicht zur Verfügung stehen.

Stimme vor dem Spiel

„Türkiyemspor wird die Eindrücke aus der Ligapartie verarbeitet und analysiert haben. Somit erwarten wir ein kämpferisches Spiel. Pokal- und vor allem Flutlichtspiele am Abend haben immer ihren eigenen Reiz und bedürfen einer sehr guten Fokussierung. Wir freuen uns auf die Partie und haben das klare Ziel, in die nächste Pokalrunde einzuziehen“, erklärte Cheftrainerin Ailien Poese zum Aufeinandertreffen am Donnerstag.

Serviceinfos

Der Anpfiff gegen Türkiyemspor Berlin erfolgt am Donnerstag um 19:30 Uhr im Käthe-Tucholla-Stadion im Bruno-Bürgel-Weg. Der Eintritt ist frei.