Um diese Zeit isset hier ziemlich leer.

FuMA | Rück- und Ausblick

Do, 09. Mai 2019
FuMA | Rück- und Ausblick

Am Freitagabend vor dem Heimspiel gegen den Hamburger Sportverein trafen sich die aktiven Mitglieder der verschiedenen Arbeitsgruppen der Fan- und Mitgliederabteilung zum dritten „Chillen & Grillen“ (C&G). Von Beginn an waren Spaß, Gedankenaustausch und entspanntes Genießen der Sonne Schwerpunkte des Abends. Damit machte unser Treffen seinem Namen alle Ehre.

Diesmal komplett ohne festgelegte Tagesordnung und zwingend abzuarbeitende Programmpunkte kam gleich eine sehr entspannte und gesellige Stimmung auf, welche auch durch das schöne Wetter begleitet den gesamten Abend anhielt. Ab und an fiel ein Blick auf die Freitagspiele der zweiten Liga und die Ergebnisse minderten die gute Laune nicht.

Nebenbei wurde die neue Ausstattung für unsere öffentlichen Auftritte aufgebaut. Wir freuen uns sehr darauf, den Verein nunmehr auch optisch noch würdiger vertreten zu können, aber natürlich will das neue Equipment auch richtig behandelt werden. 

Damit alle aktiven AG-Mitglieder die korrekte Verwendung aller Teile einmal gesehen haben, wurden alle Elemente präsentiert und erläutert. Die AG Soziales hat bereits etliche Termine bestätigt, bei denen das neue Equipment zum Einsatz kommen wird. 

Die neue Saison naht und gleich welche Liga, unsere Arbeit für den 1. FC Union Berlin geht weiter. Etliche Themen stehen für die Zukunft auf unserer Agenda und sollen aktiv verfolgt werden. Neben dem ungebrochenen Engagement für soziale Themen, dem aktiven Eintreten für eine Fußballkultur ohne Gewalt und Rassismus im Stadion sind auch der Club-Fan-Dialog, die Förderung der Kommunikation zwischen unserer gesamten Fanszene und der Erfahrungsaustausch mit anderen vereinseigenen Fanvertretungen auf dem Plan. 

Ein besonderes Ereignis war in dieser Saison der FuMA-Fantag im September 2018. Die Atmosphäre an diesem Tag haben alle Beteiligten als sehr positiv empfunden. Die Möglichkeit, Themen ohne Erwartungshaltung zu besprechen und ohne das Ziel aus der Diskussion ein Ergebnis ableiten zu müssen, wurde dankend angenommen. Gerade dieser Umstand führte dazu, dass viele Punkte intensiv und offen erörtert wurden. Da der Teilnehmerkreis vom Vereinsmitarbeiter über Ultras, Fanclubs bis zum zufällig dazugekommen Neu-Unioner reichte, kamen enorm unterschiedliche Meinungen auf. Es konnten Irrtümer aufgeklärt und für Verständnis bei einzelnen Positionen geworben werden. Auch hier haben wir den Wunsch nach einer Wiederholung deutlich vernommen, so dass wir den Fantag in unsere Planung für 2019/2020 aufgenommen haben.

Aktuell sind 422 Mitglieder bei der FuMA registriert und damit setzt sich der Wachstumstrend der letzten Monate fort. Jeder weitere Mitstreiter ist willkommen. Unser Anmeldeformular erhaltet ihr an Spieltagen am FuMA-Stand oder auch online.

Eisern Union!