Um diese Zeit isset hier ziemlich leer.

Union in Fahrt unterstützt das Training

Freie Termine im November:

Mo, 02. November 2020
Union in Fahrt unterstützt das Training

Die aktuelle Infektionsschutzverordnung bringt für den Fußball in Berlin und Brandenburg Einschränkungen mit sich und stellt Trainer und Trainerinnen vor große Herausforderungen.

In Brandenburg ruht der Ball komplett. Im Berliner Fußball ist das Training in Kleingruppen (max. 10 Personen) für Kinder bis 12 Jahren erlaubt. UNION IN FAHRT unterstützt Fußballvereine im Altersbereich U8-U13 mit individuellen Hilfestellungen auf und neben dem Platz zum Beispiel in Form von:

  • Durchführung einer Trainingseinheit mit der Mannschaft und paralleler Trainerfortbildung
  • Beobachtung einer Trainingseinheit mit anschließendem Austausch
  • Beratungsgespräch zur Planung und Durchführung von Trainingseinheiten

„Schon nach dem ersten Lockdown haben wir zahlreiche Fußballvereine und Schulen beim Wiedereinstieg unterstützt und unsere mobile Trainerfortbildung stets an die aktuellen corona-bedingten Verordnungen angepasst. Wir sehen es als unsere Verantwortung an, auch jetzt für die Trainer und Trainerinnen da zu sein", so Hendrik Brösel, Leiter der Sportförderung.

Wer aktuell Unterstützung bei einer Trainingseinheit benötigt, kann sich jederzeit per E-Mail an UNION IN FAHRT-Projektleiter Paul Metzkow wenden

UNION IN FAHRT wird unterstützt von:
AOK Nordost – Die Gesundheitskasse,  Deutsche Lebensversicherungs-AG, 4initia GmbH, BTB Blockheizkraftwerks-Träger- und Betreibergesellschaft mbH Berlin, DGZfP Ausbildung und Training GmbH, FFIRE Immobilienverwaltung AG, Macron S.p.A., Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam, se.services GmbH, Wohnungsgenossenschaft Marzahner Tor eG, WS Personaldienstleistungen GmbH.