Um diese Zeit isset hier ziemlich leer.

U19 spielt 1:1 gegen Osnabrück

Elfmeter in letzter Minute:

So, 25. Oktober 2020
U19 spielt 1:1 gegen Osnabrück

Die A-Junioren des 1. FC Union Berlin trennen sich am Sonntag (25.10.2020) im Duell gegen den VfL Osnabrück mit 1:1 (0:1).

In der ersten Spielhälfte geraten die Köpenicker gegen bissige Osnabrücker in Rückstand. Aus dem Gewühl heraus schießt ein Angreifer den Ball per Hacke ins Netz. Das Spiel bietet den Zuschauern bis dahin wenig Torraumszenen und kaum mal eine sehenswerte Aktion. Gegen tief stehende Niedersachsen fehlen den Rot-Weißen die entscheidenden spielerischen Akzente. Mit dem späten Ausgleich retten die Köpenicker zwar noch einen Punkt, gehen aber nach einer Handvoll in der Schlussphase vergebener Chancen enttäuscht vom Platz. „In der Summe hat uns vorne die Durchschlagskraft gefehlt“, sagt Trainer André Vilk nach dem Spiel. „Wir hatten mehr Spielanteile, haben aber über weite Strecken des Spiels zu wenig Zwingendes herausgespielt. Am Ende können wir froh sein, doch noch einen Punkt mitzunehmen.“

Die Partie bestimmen zunächst die Unioner. Sie haben mehr Ballbesitz und kommen durch Marius Ihbe erstmals gefährlich vor das Gästetor. Linus Czosnyka schickt Marius Ihbe auf der rechten Seite in den Strafraum. Der Abschluss des Angreifers fliegt jedoch wenige Zentimeter über den Querbalken. Auch John Liebelts Abschluss nach knapp einer halben Stunde verfehlt das Gehäuse der Gäste nur knapp. Die Lila-Weißen tauchen nur sporadisch in der Hälfte der Köpenicker auf. Die erste Einschussmöglichkeit reicht ihnen jedoch aus, um in Führung zu gehen. Erst pariert Torhüter Nikolai Kemlein einen Schuss aus spitzem Winkel, dann verwertet ein Niedersachse geschickt per Hackenkick ins lange Eck.

Nach dem Seitenwechsel bleiben die Köpenicker spielbestimmend und kreieren in der Schlussphase Torchancen im Minutentakt. Doch Fabio Schneider, der den Keeper mit seinem Freistoß prüft, oder Ünal-Emre Durmushan sowie Ruben Travassos schaffen es nicht, den Ausgleich zu erzielen. Kurz vor Schluss belohnen sich die Rot-Weißen doch noch für ihre Mühen. Nach einem Osnabrücker Handspiel im eigenen Strafraum zeigt der Schiedsrichter folgerichtig auf den Punkt. Fabio Schneider verlädt den Torhüter und schiebt links unten zum 1:1-Endstand ein.

Torfolge
0:1 (39.), 1:1 (89. Schneider).

Aufstellung
Kemlein – Cvjetinovic (90. Sdric), Bruns, Riecke, Labroussis (70. Durmushan) – Kaus (70. Nikol), Liebelt, Ihbe, Schneider, Dahlke – Czosnyka (63. Travassos).

Das vierte Saisonspiel tragen die A-Junioren am kommenden Samstag (31.10.2020) bei Rasenballsport Leipzig aus. Das Spiel wird um 13:00 Uhr angepfiffen.