Guten Morgen gewünscht!

U19 erkämpft sich einen Punkt

Torloses Remis:

Sa, 02. März 2019
U19 erkämpft sich einen Punkt

Das älteste Juniorenteam des 1. FC Union Berlin trennte sich am Samstag (02.03.2019) mit einem 0:0 von RasenBallsport Leipzig.

Trainer Toni Mandl freut es, dass sich die Jung-Unioner für ihre starke Leistung mit einem Punkt belohnt haben. „Auch wenn das Spiel unentschieden ausgegangen ist, sind wir heute der moralische Sieger. Die Jungs haben mit so viel Herz und Leidenschaft gespielt. Der unbändige Wille war auch in Unterzahl bis zum Schluss vorhanden.“

Der Siegeswille der Nachwuchskicker war von Beginn an sichtbar. Gleich mit dem ersten Angriff kamen die Nachwuchskicker gefährlich vor das Tor der Gäste. Ein Rasenballsportler blockte den ab jedoch ab. Beide Teams versuchten immer wieder, die Stürmer mit langen Bällen hinter die Abwehr einzusetzen.

Mitte der ersten Halbzeit spielten die Leipziger mit mehr Ballbesitz. In die Gefahrenzone kamen sie allerdings nur selten, weil die Eisernen aggressiv verteidigten und die entscheidenden Duelle gewannen. Schlussmann Leo Oppermann musste im ersten Durchgang nur einmal wirklich eingreifen. Der Keeper reagierte gut nach einem Ballverlust im Aufbauspiel und verhinderte somit einen Gegentreffer. Die beste Torgelegenheit der Rot-Weißen ergab sich erst in der Schlussphase des ersten Durchgangs. Till Muschkowski setzte den Ball nach einer Ecke nur knapp neben den Pfosten.

Früh im zweiten Durchgang lenkte ein Köpenicker einen Torschuss der Leipziger im letzten Moment noch über die Latte ab. Auch weitere Torchance ließen die Sachsen ungenutzt. Dabei suchten die Sachsen immer häufiger den schnellen Abschluss, ohne dabei gefährlich zu werden. Auf der anderen Seite verpasste Till Muschkowski den Ball knapp und traf stattdessen nur den herauseilenden Torwart.

In der Schlussphase wurde Maurice Opfermann Arcones nach einem Tackling an der Seitenlinie mit Rot vom Platz gestellt. Wie auch zuvor verteidigten die Eisernen weiter diszipliniert und hielten den Kasten bis zum Schlusspfiff sauber. 

Aufstellung
Oppermann – Alimler, Koch, Rankic, Riecke, Sander (75. Opfermann Arcones) – Dehl, Gencel, Maciejewski, Werbelow – Muschkowski (63. Möller/ 90. Werner).

Am kommenden Sonntag (10.03.2019) treffen die Nachwuchskicker auswärts auf den Hamburger SV. Das Spiel beginnt um 14:00 Uhr im Wolfgang-Meyer-Stadion.