Um diese Zeit isset hier ziemlich leer.

U19 bezwingt den Niendorfer TSV

Sieg in Hamburg:

Sa, 17. August 2019
U19 bezwingt den Niendorfer TSV

Im zweiten Saisonspiel setzt sich das älteste Juniorenteam des 1. FC Union Berlin auswärts beim Niendorfer TSV mit 4:2 (2:0) durch.

Eine halbe Stunde dauert es, bis Aksakal die Köpenicker in Führung bringt. Danach aber vergehen keine zehn Minuten bis zum 2:0 durch Maciejewski. Die Jung-Unioner können so mit einem Vorsprung in die Pause gehen. 
Doch der TSV bleibt auch am Ball: In der 61. Minute treffen die Hamburger zum Anschluss und wenige Minuten vor Schluss gelingt ihnen sogar der Ausgleich. 
"An der Stelle haben wir es uns selbst unnötig schwer gemacht", sagt Trainer André Vilk, "den Anschlusstreffer haben wir durch einen Abwehrfehler begünstigt und der Ausgleich so kurz vor Schluss ist dann natürlich ärgerlich." 
Von diesem Aufholmanöver der Hamburger lassen sich die Rot-Weißen trotz der fortgeschrittenen Spielzeit nicht beeindrucken: Nur zwei Minuten nach dem Ausgleich gehen sie durch Asllani erneut in Führung. Sekunden nach dem Wiederanstoß legt Ihbe ein weiteres Tor nach. Mit dem Endstand von 4:2 fahren die Jung-Unioner zurück nach Berlin.
"Wie schon letzte Woche gegen Hannover haben wir es am Schluss noch einmal spannender gemacht, als es hätte sein müssen. Unter dem Strich steht aber der Sieg, der im Gesamtbild auch die gute Leistung widerspiegelt, welche die Jungs heute auf den Platz gebracht haben", fasst Vilk die Partie zusammen.

Aufstellung 
Oppermann – Labroussis, Rankic, Koch, Veith – Aksakal (73. Ihbe), Liebelt, Maciejewski (79. Czosnyka), Haase (86. Riecke), Travassos (87. Reinhardt) – Asllani.

Torfolge
0:1 Aksakal (30.), 0:2 Maciejewski (39.), 1:2 (62.), 2:2 (83.), 2:3 Asllani (85.), 2:4 Ihbe (86.) 

Am kommenden Sonntag (25.08.2019) empfangen die Nachwuchskicker den Kieler SV Holstein. Die Partie beginnt um 11:00 Uhr. Zuvor steht am Mittwoch (21.08.2019) bereits ein Auswärtsspiel im Berlin-Pokal gegen den BFC Südring an (Anstoß 18:30 Uhr).