Guten Tag!

U17 spielt unentschieden

B-Junioren sichern sich einen Punkt:

Sa, 05. Oktober 2019
U17 spielt unentschieden

Das Spiel der B-Junioren des 1. FC Union Berlin am Samstag (05.10.2019) gegen den VfL Wolfsburg endet 1:1 (0:0) unentschieden.

In der ersten Hälfte kann sich zunächst keine der beiden Nachwuchsmannschaften eine erkennbare Überlegenheit herausspielen. So besticht die Partie in den ersten 40 Minuten vor allem durch ein munteres Hin und Her. Sowohl Union als auch die Gäste aus Wolfsburg kommen abwechselnd in der gegnerischen Hälfte zu guten Aktionen. Im zunehmenden Spielverlauf erkämpfen sich die Köpenicker jedoch ein kleines Übergewicht. Zu größeren Torchancen kommt es allerdings nicht und folglich verabschieden sich die Teams nach dem Halbzeitpfiff mit einem 0:0 in die Kabinen. 

Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit gehört den Wölfen, die bereits kurz nach Wiederanpfiff einige gefährliche Spielzüge vor dem Uniontor kreieren. Die Abwehr der Eisernen übersteht diese Phase jedoch unbeschadet und auch Maximilian Perez Hintermeier kann sein Können einmal mehr unter Beweis stellen. Mitte der zweiten Spielzeit gelingt dem eisernen Nachwuchs dann die Kehrtwende und die Mannschaft spielt sich viele gute Torchancen heraus. Auch Union-Trainer Hermann Andreev ist mit der Vielzahl an Tormöglichkeiten zufrieden, stellt aber auch heraus, dass die mangelnde Chancenverwertung die Elf am Ende zwei Punkte gekostet hat. Letztendlich ist es dann Malick Sanogo, der den 1. FC Union Berlin in der 76. Minute nach einem erfolgreichen Angriff von links und einem Schuss durch die Mitte verdient mit 1:0 in Führung bringt. Zum Leidwesen aller Rot-Weißen können sich die Jung-Unioner nicht mit einem Sieg belohnen. In der letzten Minute der Nachspielzeit gelingt dem Gästetorwart nach einem Standard der 1:1 Ausgleichstreffer. Auch Andreev bestätigt: „Am Ende haben wir es nicht geschafft, ein zweites Tor zu schießen, und haben so dem Gegner durch einen völlig unnötigen Standard die Chance zum Ausgleich gegeben.“

Alles in allem ist der U17-Coach aber zufrieden mit dem heute gezeigten Kombinationsfußball und dem Ballbesitz seiner Schützlinge. Diese waren auf „ordentlichem Niveau“ und auch die Gesamtleistung war überzeugend. „Insgesamt war es eine gute Vorstellung, ähnlich wie wir es in der zweiten Hälfte letzte Woche gegen Hannover gezeigt haben. Heute wollten wir gewinnen und haben fast alles dafür getan. Vom Ergebnis abgesehen bin ich mit dem Spielverlauf zufrieden.“

Das nächste Ligaspiel bestreiten die Eisernen nach den Herbstferien nun gegen die Eintracht aus Braunschweig. Die verbleibende Zeit bis zu diesem Duell möchte Andreev auf jeden Fall dazu nutzen, um an der Chancenverwertung zu arbeiten. „Wir werden uns entsprechend auf das Spiel vorbereiten, um nach zwei Unentschieden in Folge dann mit drei Punkten nach Hause zu fahren“, fügt er hinzu.

Aufstellung 
Perez Hintermeier – Saribas, Dasgin, Hajjaj, Cvjetinovic – Mansour, Kaus (58. Nischalke), Somnitz (79. Kemlein) – Kühn, Durmushan (57. Dahlke), Sanogo. 

Torfolge
1:0 Sanogo (76.), 1:1 (80+2.).

Das nächste Bundesligaspiel steht am Sonntag, dem 20.10.2019, an. Dann treten die Nachwuchskicker auswärts gegen Eintracht Braunschweig an. Die Partie beginnt um 13:00 Uhr.