Du hier? Toll!

Trotz 2:0-Sieg: U19 verpasst direkten Aufstieg und muss in die Relegation

So, 12. Juni 2016
Trotz 2:0-Sieg: U19 verpasst direkten Aufstieg und muss in die Relegation

Die U19 des 1. FC Union Berlin hat am letzten Spieltag ihre Pflicht erfüllt, die Kür müssen die Köpenicker jedoch in der Aufstiegsrelegation meistern. Am Sonntagnachmittag siegten die Jung-Unioner im letzten Saisonspiel gegen den 1. FC Magdeburg vor heimischer Kulisse im FEZ mit 2:0. Durch den gleichzeitigen Dreier Dynamo Dresdens gegen Empor Berlin, verpassten die Köpenicker jedoch den Sprung auf Platz eins der Regionalliga Nordost und somit den direkten Bundesliga-Aufstieg.

Mit einem Punkt weniger als der Konkurrent aus Dresden gingen die Eisernen in den Spieltag. Somit waren die Unioner auf Schützenhilfe angewiesen. Die Elbstädter ließen jedoch wenig Spannung aufkommen und sicherten sich durch ihren 3:0-Erfolg den direkten Aufstieg in die A-Junioren Bundesliga.

Für die Unioner sorgten Hakan Günyadin (63.) und Lukas Lämmel (67.) am Nachmittag für die Tore. In der Aufstiegsrelegation spielen die A-Junioren des 1. FC Union Berlin gegen den Tabellenzweiten der Nordstaffel. Das Hinspiel gegen den JVF Nordwest wird am kommenden Sonntag, dem 19.06.2016 ausgetragen. Das Rückspiel findet eine Woche später am 26.06.2016 satt.