Eiserne Grüße!

Olympique Marseille gewinnt GG8-Youngster Cup

Spannender Finaltag:

So, 31. Juli 2022
Olympique Marseille gewinnt GG8-Youngster Cup

Vor 1.024 Zuschauern gewann Olympique Marseille durch einen 4:3 Erfolg nach Elfmeterschießen gegen Hertha BSC die zweite Auflage des GG8-Youngster Cups, der vom 1. FC Union Berlin im Stadion An der Alten Försterei veranstaltet wurde.

Die erste Halbzeit des Finals war dabei sehr ausgeglichen und abwechslungsreich. Die erste Großchance für Marseille gab es bereits in der 2. Minute. In Führung ging nach 12 Minuten aber Hertha, was jedoch umgehend durch einen verwandelten Foulelfmeter von Olympique wieder egalisiert wurde. Die zweite Hälfte begann, wie die erste: Mit einer Großchance für Marseille. In der Folge erarbeiteten sich die Franzosen leichte Feldvorteile. Hertha meldete sich seinerseits mit einer guten Einschussmöglichkeit fünf Minuten vor dem Ende zurück. Es blieb aber auch in dieser Partie bei einem Unentschieden nach regulärer Spielzeit und die Entscheidung fiel erst im Elfmeterschießen. Hier hatten die Franzosen von Olympique die besseren Nervern, verwandelten alle ihre drei Strafstöße und krönten sich zum Sieger des GG8-Youngster Cups.

Im ersten Halbfinale traf Olympique Marseille zuvor auf den FC Basel. Die Franzosen waren dabei feldüberlegen, kamen zu einigen vielversprechenden Chancen und trafen im Laufe des Spiels mehrfach das Aluminium. Einzig ein Torerfolg blieb ihnen verwehrt, so dass auch hier am Ende die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen musste. Dort setzten sich die Spieler von Olympique glücklich, aber letztlich völlig verdient mit 3:1 durch und zog als erster Teilnehmer ins Endspiel ein.

Im zweiten Halbfinale duellierten sich Hertha BSC und Borussia Dortmund um den Einzug in das Finalspiel. Der BVB ging in dem ausgeglichenen Spiel mit 1:0 in Führung, die Hertha aber schnell wieder ausglich. Die Charlottenburger drehten dann die Partie und gingen ihrerseits in Führung. Mit der letzten Aktion des Spiels konnten die Dortmunder aber nochmals ausgleichen und auch dieses Spiel ins Elfmeterschießen schicken. Dort setzte sich Hertha BSC mit 5:4 durch und sicherte wie im Vorjahr den Finaleinzug.

Im Spiel um Platz 3 zwischen dem FC Basel und Borussia Dortmund waren die Gelb-Schwarzen dominant und konnten sich mit 3:0 den Platz auf dem Treppchen sichern.

In der Platzierungsrunde um den 5 Platz traten die B-Junioren des 1. FC Union Berlin in Luckenwalde gegen den FC Bayern München und Benfica Lissabon an. Im ersten Spiel setzte es trotz couragiertem Auftritt in einer ausgeglichenen Partie eine 1:2 Niederlage gegen die Münchner. Im zweiten Spiel der Gruppe setzte sich Portugiesen von Benfica Lissabon mit 1:0 gegen den FC Bayern durch.  Das gleiche Ergebnis gab es auch im letzten Gruppenspiel zwischen der Eisernen U17-Mannschaft und Benfica. Leider für die Portugiesen, obwohl die Rot-Weißen Nachwuchskicker auch hier eine gute Leistung ablieferten und sich gut gegen die starken Gegner behaupteten. Benfica gewann die Gruppe und beendete den GG8-Youngster Cup mit dem 5. Platz. Die Mannschaft des FC Bayern München belegte den 6. Platz und das Team  des 1. FC Union Berlin landete auf dem 7. Platz.

In den Spielen um die Plätze 8 bis 10 trafen der FC Porto, Tottenham Hotspur und der gastgebende FSV Luckenwalde aufeinander. Im ersten Match gewann die Mannschaft des FC Porto knapp mit 1:0 gegen die Luckenwalder Auswahl. In der zweiten Partie der Gruppe trennten sich Tottenham und Luckenwalde 0:0 – das erste torlose Spiel des Turniers. Im letzten Spiel besiegte schließlich der FC Porto die Spurs knapp mit 2:1 und sicherte sich damit den 8. Platz des Turniers. Einen Platz dahinter landeten

Der GG8-Youngster Cup wird vom 1. FC Union Berlin zusammen mit der Deutschen Fußball Agentur aus Hamburg und dem FSV Luckenwalde veranstaltet.

AFTV Videos