Schon gefrühstückt?

Erste Torwartschule erfolgreich durchgeführt

Training für Nachwuchskeeper:

Mi, 26. Mai 2021
Erste Torwartschule erfolgreich durchgeführt

Die Sportförderung des 1. FC Union Berlin hat ihre erste Torwartschule erfolgreich durchgeführt.

An sechs Terminen im April und Mai durchliefen 20 Jungen und Mädchen zwischen neun und zwölf Jahren das erstmalig durchgeführte Programm speziell für Nachwuchstorhüter. Mit einem Hygienekonzept, bei dem in Kleingruppen mit Anleitung von Torwarttrainern des Nachwuchsleistungszentrums der Eisernen trainiert wurde, konnte die ausgebuchte Torwartschule auch in der aktuell noch andauernden Pandemiezeit umgesetzt werden.

Auch die Partnerschaft mit adidas verhalf zum Erfolg der Torwartschule: In der adidas SPORTS BASE BERLIN in Kreuzberg waren die teilnehmenden Nachwuchskeeper die ersten, die den neugebauten Kunstrasenplatz unter perfekten Trainingsbedingungen bespielen durften.

„Die ersten beiden Kurse der Torwartschule waren ein voller Erfolg. Die derzeitigen Rahmenbedingungen verlangten allen Akteuren gleich beim Start des neuen Projekts der Sportförderung einiges ab. Es hat sich gelohnt! Nun geht es weiter. Der Schwerpunkt Torwartförderung wird durch weitere Kurse und Angebote ausgebaut. Darauf freuen wir uns sehr“, so Hendrik Brösel, Leiter der Sportförderung, zur Torwartschule, die im kommenden Schuljahr mit neuen Kursen weitergeführt werden soll.

Anmeldungen dafür sind voraussichtlich ab Ende Juni unter www.eiserner-nachwuchs.de möglich.

Die Torwartschule wird unterstützt von:
AOK Nordost – Die Gesundheitskasse, Rübezahl am Müggelsee, 4initia GmbH, BTB Blockheizkraftwerks-Träger- und Betreibergesellschaft mbH Berlin, Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V., FFIRE Immobilienverwaltung AG, GAS Neumann, Heidelberger Betonelemente, KKP Elektroanlagenbau GmbH, Wohnungsgenossenschaft Marzahner Tor eG, Ridula GmbH, STADT UND LAND Wohnbauten Gesellschaft mbH

AFTV Videos