Kaffee-Zeit im Stadtforst. :-)

Der aktualisierte Zeitplan für den NLZ-Neubau

Nach vergaberechtlich bedingter Verzögerung:

Do, 19. Mai 2022
Der aktualisierte Zeitplan für den NLZ-Neubau

Der Zeitplan für den Neubau des Nachwuchsleistungszentrums vom 1. FC Union Berlin verschiebt sich aufgrund von vergaberechtlich bedingten Verzögerungen zu Beginn des Jahres.

Da aus diesem Grund, anstatt wie ursprünglich geplant im Dezember letzten Jahres, erst in den letzten Wochen mit dem Abriss des Bestandsgebäudes und den nötigen Erd- und Tiefbauarbeiten begonnen werden konnte, verschieben sich die anschließenden Bauarbeiten entsprechend.

So wird ab Ende Mai mit den Rohbauarbeiten des neuen Jugendhauses begonnen, welche bis zum Ende des Oktobers 2022 abgeschlossen werden. Anschließend kann direkt der Innenausbau angegangen werden, der voraussichtlich im September 2023 beendet wird.

Parallel zu den Bauarbeiten am Hauptgebäude des neuen Nachwuchsleistungszentrums werden die Freianlagen am Bruno-Bürgel-Weg 63 ab Juli 2022 komplett neu gebaut, sodass das Trainingsgelände voraussichtlich im November 2023 fertiggestellt sein wird.

Am Bruno-Bürgel-Weg 63 entsteht das neue Trainingsgelände des Nachwuchsleistungszentrums vom 1. FC Union Berlin. Mit der Jugendgeschäftsstelle, dem Jugendhaus, Schulungsräumen, Aufenthalts- und Küchenbereichen für Sportler und Mitarbeiter sowie verschiedensten Trainingsanlagen wird der Neubau modernsten Anforderungen entsprechen. Auch Unions Frauen- und Mädchenabteilung und die Sportförderung werden an dem Standort ihr neues zu Hause finden.

 

Der Neubau des Nachwuchsleistungszentrums des 1. FC Union Berlin e.V. wird gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie sowie durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat im Rahmen des Bundesprogramms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“.

AFTV Videos