Mahlzeit!

A-Junioren gastieren in Mahlsdorf

Achtelfinale im Berlin-Pokal:

Mo, 19. Februar 2024
A-Junioren gastieren in Mahlsdorf

Das älteste Juniorenteam des 1. FC Union Berlin ist am Dienstag, dem 20.02., beim BSV Eintracht Mahlsdorf gefordert. Die Achtelfinalpartie des Berliner-Juniorenpokals wird um 18.30 Uhr angepfiffen.

Der Gegnercheck

Die U19 vom BSV Eintracht Mahlsdorf spielt aktuell in der A-Junioren-Verbandsliga. Nach siebzehn Spielen stehen die Lila-Weißen mit vier Siegen, drei Unentschieden und zehn Niederlagen da. Des Weiteren haben die Mahlsdorfer eine Tordifferenz von 33:43. Mit den bisher gesammelten 15 Punkten steht der BSV auf dem 14. Tabellenplatz. In seither zwei Spielen im Februar stehen die Mahlsdorfer noch ohne Punkt da, obwohl man im Januar drei von vier Spielen für sich entscheiden konnte.

Die lila-weißen A-Junioren stiegen wie die Eisernen erst in der zweiten Runde in den Berlin-Pokal ein. Dort trafen sie auf den VfB Einheit zu Pankow und gewannen mit 9:1. In der dritten Runde mussten sie bei Sparta Lichtenberg ran. Auch dort setzten sich die Mahlsdorfer souverän durch und gewannen mit 8:1.

Die Stimme zum Spiel

„Aufgrund einiger Ausfälle müssen wir gegen Mahlsdorf, wie schon gegen Leipzig, auf einigen Positionen rotieren. Trotz alledem sind wir in der individuellen Qualität stark besetzt und die Jungs, die spielen, haben das Ziel sich zu zeigen und dieses Spiel zu gewinnen, um in die nächste Runde einzuziehen.“, Trainer Marco Grote im Vorfeld der Achtelfinalpartie gegen Eintracht Mahlsdorf.