Schön, dass du hier bist!
zum Ticker

RB Leipzig vs 1. FC Union Berlin

2. Bundesliga - 23. Spieltag

Leipzig vs 1. FC Union

2. Bundesliga - 23. Spieltag

So., 01. März 2015, 13:30 Uhr
Red Bull Arena
3 : 2
24.780
SR: Peter Gagelmann (Bremen) | Assistenten: Dittrich und Gorniak, Vierter Offizieller: Badstübner.

„Werden richtige Antwort finden“: Union will zweiten Sieg gegen RB

Vorbericht

„Der Sieg war ein großes Ausrufezeichen. Für uns war es der erste Saisonsieg und an die Liga ein Signal, dass RB schlagbar ist“, erinnert sich Union-Coach Norbert Düwel an das gefühlte Sechs-Punktespiel aus der Hinrunde. Und tatsächlich, die zuvor in über 30 Spielen ungeschlagenen Sachsen zeigten sich angeschlagen und ließen mehrfach Punkte liegen.

Der Abwärtstrend in der Liga steht dabei Pate für die in der Folge mehr als einmal ausgebliebenen Resultate. Von Platz eins nach drei Spieltagen sackte die von Alexander Zorniger trainierte Elf nach 20 Spieltagen bis auf den siebten Platz ab. Für Aufstiegsambitionen zu wenig, weshalb nach Aufstiegstrainer Zorniger nun Achim Beierlorzer an der Seitenlinie agieren darf. Der Gymnasiallehrer für Sport und Mathematik ist seit seiner Auftaktniederlage beim FSV Frankfurt (0:1) zumindest vom Aufstiegsdruck befreit: „Wir müssten bei unserem Rückstand im Schnitt 2,5 Punkte holen. Da jetzt noch vom Aufstieg zu reden, macht keinen Sinn“, hakte Sportdirektor Ralf Rangnick den Spielklassenwechsel somit ganz offiziell ab.

Trotzdem werden die Gastgeber ihre unbestritten hohe individuelle Qualität einbringen, um sich ihren sechsten Heimsieg zu sichern. Die grundlegende Spielanlage wird der neue Übungsleiter nicht wesentlich umkrempeln, glaubt Norbert Düwel: „Das spielt keine Rolle, der Spielstil hat sich nicht geändert. Wir werden uns darauf einstellen und sicher die richtigen Antworten finden.“ Der torgefährlichste Akteur auf Seiten der Leipziger wird nicht auf dem Rasen stehen. Nach seiner Gelb-Roten Karte ist Yussuf Poulsen (8 Tore) gesperrt.

Auf der anderen Seite ist Unions Acht-Tore-Mann Sebastian Polter wieder spielberechtigt. Seine Gelbsperre hat die Mainzer Leihgabe abgesessen und ermöglicht Trainer Düwel nun neue Optionen: „Sebastian Polter ist ein wichtiger Faktor. Die Wahrscheinlichkeit, dass er in der ersten Elf steht ist sehr hoch.“ Mehr Sorgen macht sich Unions Cheftrainer um den Gesundheitszustand von Steven Skrzybski. Der Stürmer trainierte nach erneuten Problemen am Sprunggelenk eingeschränkt. „Die Chancen auf einen Einsatz von Stevie stehen bei 50:50“, so Norbert Düwel. Ausfallen wird Björn Kopplin, der wegen eines grippalen Infektes keine Übungseinheit mitmachen konnte.

Ein großer Teil der Unioner Auswärtsfahrer wird vor dem Spiel im Alfred-Kunze-Sportpark erwartet. Dort findet um 11:00 Uhr ein Benefizspiel der Traditionsmannschaften statt, dessen Erlös (Ticket 6,-€) in die dringend erforderliche Stadionsanierung fließen wird. Wann der Gästeblock im Zentralstadion vollständig gefüllt sein wird, steht derweil noch in den Sternen. „Natürlich würde uns Unterstützung von Beginn an helfen. Allerdings haben unsere Fans ihre Beweggründe, das muss man verstehen“, zeigte Norbert Düwel Verständnis und fügte abschließend an: „Wenn wir unsere Leistung, wie in den vergangenen Spielen über weite Strecken auch, abrufen, können wir jeden Gegner schlagen.“

Die Parkplatz- und Anreisesituation sowie weitere Themen rund um den Spieltag hat die Leipziger Polizei in der Faninformation zusammengefasst.

Steven Skrzybski

Steven Skrzybski

ist Spieler des Tages bei unserem Spiel gegen Leipzig

Steven Skrzybski

ist Spieler des Tages gegen Leipzig

SpielStatistiken

RB Leipzig vs 1. FC Union Berlin

2 Gelbe Karten 3
0 Gelb-Rote Karten 0
0 Rote Karten 0

Letzte Spiele

Datum Heim Ergebnis Gast