Union macht Schule

"Hallo, sind Sie von dem Fußballverein Union? Sind Sie wirklich ein Union-Trainer?"
Auf dem Schulhof einer Berliner Grundschule gab es im August 2012 viele staunende Schulkinder. Plötzlich war da eine Person in Trainingskleidung von Union Berlin. Und diese entgegnete den fragenden Kindern: "Richtig, ich bin Jugendtrainer bei Union und mache ab jetzt bei euch im Sportunterricht mit."

Mit Beginn des Schuljahres 2012/2013 startete Union ein neues Projekt „Union macht Schule“ und kooperiert dabei mit ausgewählten Grundschulen im Bezirk Treptow-Köpenick. Dazu zählen im Moment folgende Schulen: Müggelschlößchen Grundschule, Grundschule am Mohnweg, Bouché Grundschule, Sonnenblumen Grundschule, Grundschule an der Wuhlheide und Grundschule in der Köllnischen Vorstadt. Zur Unterstützung der Sportlehrerinnen und -lehrer wird an jede Schule eine Trainerin oder ein Trainer aus dem Jugendbereich vermittelt,  welche/r  regelmäßig als Assistenz des Lehrers/der Lehrerin mit in den Sportunterricht in der Schulanfangsphase geht. Darüber hinaus bietet er/sie für höheren Klassen eine Fußballgruppe an.

Ziele der Kooperation sind u.a. ein qualitativ hochwertiger Sportunterricht, eine attraktive Gestaltung des Ganztagsbereichs durch spezielle Sportangebote, die Einbindung der Schulen in den schulsportlichen Wettkampfbetrieb, außerschulische Betreuung in Wochenend- und Feriencamps sowie nachhaltige Anbindung an den organisierten Sport.

Union möchte damit schon bei den Jüngsten mithelfen, die Begeisterung für den Sport zu entfachen. Wichtige Bausteine für ein Leben mit Sport sind dabei die Schule und der Verein, und genau diese möchte Union stärker verbinden. Denn bei Einem sind sich alle einig: Gemeinsam Sport treiben macht großen Spaß und tut uns gut!

Aber unsere Zusammenarbeit endet nicht beim Sport: So konnten 2013 die Kooperationsschulen bei ihren Sommerfesten auf zusätzliche Angebote wie den Besuch von Ritter Keule oder das Tonnenschießen als sportliche Station zurückgreifen. Auch kleine und größere Preise wurden vom 1. FC Union Berlin zur Verfügung gestellt. So nutzte z.B. eine Schule die signierten Union-Bälle, um die besten Sechstklässler zum Abschluss auszuzeichnen.

Unser Projekt gehört im größeren Rahmen zum Projekt „Profivereine machen Schule“ in welchem, neben dem 1. FC Union Berlin, ALBA Berlin, Berlin Recycling Volleys, Eisbären Berlin, Füchse Berlin und Hertha BSC mitwirken. Das Projekt begann im Schuljahr 2012/2013 und wird von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft gefördert.

Ansprechpartnerin

  • Schule und Soziales
    Dr. Cornelia Laudamus  

    Dr. Cornelia Laudamus

    Telefon
    (030) 65 66 88 85
    E-Mail
    (030) 65 66 88 87

1. FC Union Berlin