Union macht Schule

Union engagiert sich in Berliner Grund- & Ganztagsschulen

Wenn Keules Knirpse der Kita entwachsen sind, beginnt die Schulzeit. Union ist natürlich mit dabei. Die Trainerinnen und Trainer begleiten die Jungen und Mädchen im Schulalltag.

Schule und Verein gehen eine lebendige Partnerschaft ein. An jeder kooperierenden Einrichtung ist ein lizenzierter Vereinstrainer in die Abläufe integriert. Schüler, Lehrkräfte und Lizenztrainer tauschen sich im Sinne eines umfassenden Bewegungsauftrages aus und schaffen gleichzeitig ein ausgewogenes Lernklima. Es entsteht eine Win-Win-Situation.


Schul-Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaften sind ein Freizeitangebot im Rahmen des Schulalltags. Sie werden nachmittags durchgeführt. Jungen und Mädchen betreiben ihre Lieblingssportart und verbessern sich auf der Basis von Freude und Spaß. 


Profivereine machen Schule

Die Berliner Initiative „Profivereine machen Schule“ zwischen den Profi-Sportvereinen und 29 Grundschulen wird von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie unterstützt. Das Projekt wird durchgängig seit Sommer 2012 angeboten. Der 1.FC Union Berlin, Alba Berlin, Berlin Recycling Volleys, Eisbären Berlin, Füchse Berlin und Hertha BSC fördern nachhaltig den Sport in der Schule. Dabei übernimmt der Trainer Aufgaben in zwei Bereichen: Er assistiert den Schulsportlehrern in der Schulanfangsphase (1./2. Klasse) und bietet Fußball-Arbeitsgemeinschaften für die höheren Klassenstufen an.

Union ist in folgenden sechs Grundschulen im Bezirk Treptow-Köpenick vertreten: Müggelschlößchen-Grundschule, Grundschule am Mohnweg, Bouché-Schule, Sonnenblumen-Grundschule, Grundschule an der Wuhlheide, Grundschule in der Köllnischen Vorstadt.

  • Leiter Sportförderung
    Hendrik Brösel  

    Hendrik Brösel

    Telefon
    (030) 65 66 88 159
    E-Mail
    (030) 65 66 88 87

1. FC Union Berlin