Eisern!
zum Ticker

SC Lankwitz vs 1. FC Union Berlin

Berliner Landespokal, 1. Spieltag

SC Lankwitz vs 1. FC Union

Berliner Landespokal, 1. Spieltag

Mi., 17. September 2008, 17:30 Uhr
Stadion am Volkspark Mariendorf
0 : 13
473
SR: Ulrich Heise (Berlin) | Assistenten: Hans-Dieter Hopf, Maurice Etzold

Erste Pokalhürde genommen

Spielbericht

Im Mariendorfer Volkspark ließen die Union-Spieler Kreisligist SC Lankwitz nicht den Hauch einer Chance und siegten nach neunzig Minuten Einbahnstraßen-Fußball deutlich und verdient. Die Tore vor 473 Zuschauern erzielten Hüzeyfe Dogan mit vier, Adrijan Antunovic mit drei, Christian Stuff und Steven Ruprecht  mit jeweils zwei sowie Daniel Göhlert und Steven Jahn mit je einem Treffer.

Ohne Stürmer zum Pokalspiel

Vorbericht

Dann muss die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus den Kreisligisten auch ohne die etatmäßigen Stürmer besiegen. Neben den langzeitverletzten Dustin Heun (Knie) und Karim Benyamina (Innenbanddehnung) fehlen nun auch Nico Patschinski (Rückenprobleme) und Shergo Biran (grippaler Infekt). "Zwar ist Steven Jahn wieder im Mannschaftstraining, aber für 90 Minuten wird es wohl noch nicht reichen", so Uwe Neuhaus vor der Partie. Ein Weiterkommen ist trotzdem Pflicht. Immerhin kickt der Gegner sechs Ligen tiefer als die Köpenicker. In der Kreisliga A belegen die Lankwitzer derzeit den 11. Tabellenplatz, haben die letzten drei Spiele nicht gewonnen und mussten zehn Gegentore hinnehmen.

"Das ist eine Pflichtaufgabe, die wir erfüllen müssen. Das Weiterkommen sollte uns vor keine größeren Probleme stellen", ist Sportdirektor Christian Beeck trotz der Personalnot guter Dinge.

SpielStatistiken

SC Lankwitz vs 1. FC Union Berlin

0 Gelbe Karten 0
0 Gelb-Rote Karten 0
0 Rote Karten 0