Mahlzeit!

Nachhaltigkeit

Seit jeher ist der 1. FC Union Berlin sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und engagiert sich auf vielfältige Weise unter dem Motto „Der Starke hilft dem Schwachen“. Die gewachsene gesellschaftliche Bedeutung des Fußballs eröffnet Union Handlungsoptionen, die weit über den eigentlichen Sport hinausreichen.

Sein vielfältiges Engagement für eine nachhaltige Gesellschaft bündelt der 1. FC Union Berlin seit Gründung seiner Stiftung „UNION VEREINT. Schulter an Schulter“ unter einem Dach. Mit der Etablierung einer eigenen Abteilung Nachhaltigkeit unterstreicht der Verein seit 2023 das Selbstverständnis, seine Werte zu schützen, für zukünftige Generationen zu bewahren und weiterzuentwickeln.

Nachfolgende Themenfeldern zählen zu den Schwerpunkten der Nachhaltigkeit bei Union:

“Gesellschaftliches Engagement ist tief verwurzelt in unserem Verein. Dabei stammen die Initiativen für unsere Projekte in gleichem Maße von Fans, Spielern, Mitarbeitern oder Sponsoren. Mit der Gründung unserer Stiftung „UNION VEREINT. Schulter an Schulter“ haben wir bereits einen wichtigen Schritt zur Bündelung unseres Engagements gemacht. Um das Verantwortungsbewusstsein innerhalb unserer Organisation zu schärfen und neue Themenfelder zu entwickeln haben wir 2023 zudem eine Abteilung Nachhaltigkeit im Verein etabliert".

 Bernd von Geldern

Bernd von Geldern

Geschäftsführer Vermarktung