Mittwoch
08.03.2017

U19 im Berlin-Duell – U17 gastiert beim Tabellenschlusslicht

Am kommenden Wochenende sind die beiden ältesten Nachwuchsmannschaften des 1. FC Union Berlin wieder auswärts gefordert. Die U19-Junioren treten in einem ihrer letzten Berlin-Duelle dieser Saison bei Tasmania Gropiusstadt an und wollen mit einem Dreier den Druck auf die beiden Führenden der Liga aus Chemnitz und Halle aufrecht erhalten. Die U17-Junioren wollen sich in Niendorf für die Hinspielschlappe Anfang Oktober letzten Jahres revanchieren und somit einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt in der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost machen.

U19:

„Derby können wir“ lautet in dieser Spielzeit das Motto der U19-Junioren des 1. FC Union Berlin um Trainer Hermann Andreev. In sieben Aufeinandertreffen mit den anderen in der NOFV-Regionalliga spielenden Berliner Vereinen sammelte der Eiserne Nachwuchs 17 von 21 möglichen Punkten ein und erzielte dabei noch eine Reihe von Toren. So auch im Hinspiel Ende September 2016 im FEZ gegen die Gropiusstädter. Der Endstand lautete 4:0 für die Jung-Unioner und die Gäste aus Neukölln waren damals mit diesem Resultat noch glimpflich davon gekommen. Klar, dass der SV Tasmania Gropiusstadt nun auf heimischen Platz darauf eine Antwort geben und dem Favorit aus Köpenick ein Bein stellen möchte. Am vergangenen Wochenende zeigten die Neuköllner bereits eine ordentliche Partie in Zehlendorf, gingen als Sieger vom Platz und arbeiteten sich somit wieder von den Abstiegsrängen herunter. Doch der letzte Sieg in einem Pflichtspiel der Tasmanen gegen den 1. FC Union Berlin liegt bereits über ein Jahrzehnt zurück. Die Jung-Unioner werden somit am Samstag, dem 11.03.2017 um 12:00 Uhr im Werner-Seelenbinder-Sportpark in der Oderstraße 182 alles daran setzen, dass diese Serie nicht unterbrochen wird.

U17:

Die Formkurve der U17-Junioren zeigt seit den letzten Wochen im Jahr 2016 stetig bergauf und Trainer Willi Weiße ist vor allem über die gewachsene mannschaftliche Stabilität und spielerische Weiterentwicklung sehr erfreut. Mit diesem guten Gefühl wollen unsere Jung-Unioner auch am Sonntag, dem 12.03.2017 um 11:00 Uhr beim Niendorfer TSV auftreten und eine Reaktion für die Niederlage im Hinspiel zeigen. Damals verspielte der 1. FC Union Berlin eine komfortable 2:0-Führung und musste in der Schlussminute die bittere Niederlage hinnehmen. Dies war der erste und bisher auch einzige Dreier der Hamburger in der B-Junioren Bundesliga in dieser Saison 2016/17. Der Niendorfer TSV wird sich natürlich gern an dieses Erfolgserlebnis aus der Hinrunde zurückerinnern, muss aber aktuell eine deftige Niederlage vom letzten Wochenende verdauen. Dort verloren sie mit 12:0 beim VfL Wolfsburg und haben bei 15 Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz und nur noch sieben auszutragenden Spielen lediglich noch eine Minimal-Chance auf den Klassenerhalt. Umso schwerer könnte jedoch das Spiel für den Eisernen Nachwuchs werden, da die Hausherren befreit aufspielen können und nicht mehr wirklich viel zu verlieren haben. Das klare Ziel der Köpenicker ist jedoch, mit drei Punkten aus Hamburg wiederzukommen und somit den Abstand auf den ersten Abstiegsplatz auf acht Punkte zu vergrößern.

1. FC Union Berlin