Sonntag
19.03.2017

Knapper Erfolg für die U19 gegen F.C. Hansa Rostock

Am Sonntag trotzten gut 70 Zuschauer dem Dauerregen und verfolgten das Regionalligaspiel der U19 gegen den F.C. Hansa Rostock. Am Ende stand nach einem spannenden Spiel ein verdienter 3:2 Erfolg für die Unioner zu Buche.

Folgende Spieler wurden eingesetzt:

Moser - Meyer (84. Minute, Hannemann), Oyss, Maloney, Budde - Dittrich (79. Minute, Schulz), Dähnrich, Montcheu (68. Minute, Fademrecht) - Taz, Kotchev, Abu-Alfa (63. Minute, Lengo)

Den Teams war die Bedeutung des Spiels anzumerken. Viele Zweikämpfe prägten die Anfangs-Viertelstunde auf beiden Seiten, das schlug sich zunächst auf die spielerische Note der Partie aus. In der 21. Minute setzte Union über die linke Angriffsseite über Taz und Meyer das erste Ausrufezeichen des Spiels. Taz bindet durch ein beherztes Dribbling den Gegenspieler, Meyer überläuft und flankt scharf auf Kotchev - 1:0 Union. Die Rot-Weißen von dort an die spielbestimmende Mannschaft mit guten Angriffszügen, die aber meist in Strafraumnähe abgewehrt werden konnten.

Gleich zu Beginn der 2. Hälfte drückte Taz einen abgewehrten Schuss von Montcheu zum verdienten 2:0 über die Linie. Hansa setzte alles auf eine Karte und versuchte Union durch frühes Pressing unter Druck zu setzen. Mit Erfolg - Farr (60. Minute) und Hähnel (76. Minute) per Kopf konnten den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielen. Doch Union fand nochmal ins Spiel zurück. Nach einem Konter erzielte der eingewechselte Lengo in der 81. Minute den viel umjubelten Siegtreffer der Partie. Zwei gute Gelegenheiten der Rostocker in den Schlussminuten des Spiels überstanden die Unioner in der Folge unbeschadet.

Mit dem aktuell dritten Tabellenplatz haben die U19-Junioren weiterhin die Tabellenspitze im Visier. Die derzeit führenden Chemnitzer erwarten am 01.04.2017 die Jungs der U19 zum Spitzenspiel.

 

1. FC Union Berlin