FuMA AG Marketing

Die Idee zur Arbeitsgemeinschaft Marketing ist vor einigen Jahren im Zuge eines Fantreffens zum Thema Tradition und Kommerz geboren worden. Anlass war die „Präsentation“ der Blockfahne „Camp David“ im Pufferblock im Juli 2006 beim Testspiel gegen Borussia Dortmund. Vorher fehlte ein Bindeglied zwischen der Fanbasis und dem Verein, das die Interessen der Fans in diesem Bereich repräsentierte. In den Anfangsjahren der AG lag die Hauptaufgabe darin, ein Mindestmaß an Kommunikation zwischen Fans, Sponsoren und Verein zu erzeugen, welche damals offensichtlich fehlte. Dass die Sicht von Fans, Sponsoren und unseren Verantwortlichen für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit nicht immer unbedingt übereinstimmt, liegt jedoch in der Natur der Sache. Gerade deshalb sind ein kontinuierlicher Gedankenaustausch und eine regelmäßige Zusammenarbeit notwendig. Deshalb wurde die AG Marketing auf Dauer eingerichtet und bringt sich kontinuierlich ein, damit wir Fans und Mitglieder bei Veränderungen nicht vor vollendete Tatsachen gestellt werden.

Die AG Marketing hat in den vergangenen Jahren einige Themenfelder vorangetrieben und sich aktiv in die Diskussionen um das Merchandising und das Corporate Design unseres Vereins eingebracht.

Ein großer Teil der Arbeit besteht somit darin, dass wir uns mit den Vorschlägen, Kritiken und Anregungen im Bereich Fanartikel beschäftigen. Die AG hat sich intensiv mit der Arbeitsweise des aktuellen Vermarkters beschäftigt und ein grundlegendes Verständnis für die Abläufe aufgebaut. Auf dieser Basis gibt es regelmäßige Gespräche der AG mit unserem Vermarkter, bei denen wir die Wünsche, Kritiken und Ideen zielgerichtet einbringen. Nicht alle Wünsche der einzelnen Fans sind für die breite Fanmasse interessant oder wirtschaftlich realisierbar, aber einige Vorschläge wurden oder werden umgesetzt. Wir sind jede Saison gespannt, wie dies gelingt.
Zum Themenschwerpunkt Merchandising ist im Zuge der Neuformierung auch noch die Problematik Corporate Identity und Corporate Design intensiver bearbeitet worden, welche sich z.B. mit unserem Logo und dessen „Veränderung“ beschäftigt. Aktuell erarbeitet die AG gemeinsam mit dem Bereich Öffentlichkeitsarbeit einen Entwurf für ein Corporate Design zum Thema Logo und Farben. Damit wird eine genaue Definition, wie unser Logo aussieht und wie es im Druckartikelbereich verwendet wird, in den Grundzügen festgeschrieben.
Ein weiteres Themenfeld, welches mit dem Bau der neuen Tribüne stärker in den Fokus rückt, ist die Zusammenarbeit mit dem Bereich Marketing. Vermarktung und Sponsorung sind im Profifußball überlebenswichtig. Aber für unseren Verein ist es wichtig, dass die Sponsoren ein Teil aller Fans sind oder werden.

Wir wollen aber nicht nur Ideen von Vereinsseite bewerten, sondern auch Vorschläge der Fans und Mitglieder aufnehmen, die sowohl Fanartikel, als auch Öffentlichkeitsarbeit und Vermarktung umfassen. Dass derartige Aktivitäten ein Mindestmaß an Geduld erfordern, soll an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben, Euch aber nicht davon abhalten, sich zu engagieren.

Solltet Ihr also Ideen für Fanartikel haben, Anregungen für eine bessere Vermarktung unseres Vereins oder schlichtweg Lust darauf, den Dialog zwischen Verein und Fans zu verbessern, wendet Euch an die AG Marketing fuma.marketing@fc-union-berlin.de oder werdet gleich selbst ein Teil dieser Arbeitsgruppe.

Der Leiter der AG Marketing im Kurzportrait:

Name: Kathrin Dannenberg
Beruf:
Erstes Unionspiel:
Lieblingsspieler:
Schönstes Spiel:
Fanclub:
Standort bei Heimspielen:
Für mich ist Union:

1. FC Union Berlin