Wow! Frühaufsteher-Alarm!

Union-App sendet Audiokommentar zum Spiel

Fanradio für unterwegs:

Do, 10. Dezember 2020
Union-App sendet Audiokommentar zum Spiel

Seit 2012 werden die Union-Spiele im Stadion An der Alten Försterei für Sehbehinderte kommentiert. Philipp Rother und Tobias Potratz verfolgen aus ihrer Reporterkabine unter dem Dach der Gegengerade das Geschehen auf dem Platz und ermöglichen so ihrer Hörerschaft, das Spiel der Eisernen mitzuerleben.

Seitdem in der Rückrunde der vergangenen Saison die Zuschauerränge in Köpenick corona-bedingt leer blieben, wird der Audiokommentar via AFTV übertragen. So konnten bislang alle Unioner auch von zuhause aus das Spielgeschehen verfolgen. Um auch die Auswärtsspiele begleiten zu können, haben Philipp und Tobias ihr Team erweitert und spielen sich nun abwechselnd zu fünft die Bälle zu. Neu am Mikro sind Florian Hinze, Martin Plass und Felix Ney.

Ab sofort sendet das Fanradio über die Union-App und ist damit auch mobil problemlos empfangbar. Wer also die Heimpartie der Eisernen gegen Rekordmeister Bayern München nicht nur via Live-Ticker mitlesen, sondern auch hören will, was auf dem Platz passiert: einfach die Union-App aktualisieren.

Das Fanradio geht immer 10 Minuten vor Anpfiff auf Sendung. Am Sonnabend zum Spiel gegen die Bayern ist der Audiokommentar aus dem Stadion An der Alten Försterei in der Union-App somit ab 18:20 Uhr verfügbar. Einfach in der Navigation der App unter „Mehr“ den Menüpunkt „Webradio“ auswählen.

Die offizielle Union-App ist im Google Play Store und im App Store von Apple kostenlos erhältlich.

Unterstützt wird das Fanradio von der Kötter GmbH & Co. KG und der Rübezahl Event GmbH, die technische Umsetzung läuft in Zusammenarbeit mit der mycrocast GmbH und Bauer+Kirch GmbH.