NOCH oder SCHON online???

Traditionsmannschaft in Welsleben erfolgreich

Eiserne Legenden überzeugen:

Mi, 03. Juli 2019
Traditionsmannschaft in Welsleben erfolgreich

Der SV Welbsleben war am vergangenen Samstag, dem 29.06.2019 Gastgeber der Traditionsmannschaft des 1. FC Union Berlin. Unter dem Motto "70 Jahre Fußball in Welbsleben" wurde das gesamte letzte Wochenende mit einem riesigen Programm gefeiert. Den Abschluss und den gleichzeitigen Höhepunkt bildete das Spiel des Gastgebers gegen die Eisernen Legenden.

Dem heißen Sommertag zum Trotz starteten die Oldies um 15 Uhr mit kühlem Kopf in die Partie.  Der Ball wurde zum 12. Mitspieler gemacht und das Spielfeld in voller Breite genutzt. Daraus ergaben sich Räume in der Offensive und viele Torchancen. Frühzeitig mussten die Unioner einen verletzungsbedingten Wechsel vornehmen. Dirk Jürschik wurde bereits nach 15 Minuten von Dan Guddat ersetzt. Die Überlegenheit des Teams von Dr. Schwarz blieb jedoch ungebrochen. Bis zur Halbzeit wurden die Weichen klar auf Sieg gestellt. Zum Pausenpfiff des Unparteiischen und seiner Assistenten stand es leistungsgerecht 4:0 für die Gäste aus Köpenick.

In der zweiten Spielhälfte kontrollierten die Oldies weiterhin das Geschehen auf dem Platz. Dennoch kam auch der SV Welbsleben nun zu einigen Torgelegenheiten. In regelmäßigen Abständen erhöhten die Eisernen den Zwischenstand bis auf 7:0. Den größten Torjubel der zahlreich angereisten Zuschauer gab es jedoch nach dem Ehrentreffer der Gastgeber. Schlussendlich blieb es beim 1:7 aus Sicht des SV Welsleben. Die Treffer der Eisernen erzielten Phillip Möhle (3x), Rene Kanow (2), Marcus Appel (1) und Björn Brunnemann (1).

Trainer Dr. Schwarz fasste den Ausflug nach Sachsen-Anhalt wie folgt zusammen: „Wir haben hier erlebt wie fußballverrückt diese Region ist. Unsere Profis sollten sich in der 1. Runde des DFB-Pokals, im von Welbsleben nur circa 40 km entfernten Halberstadt, auf einen „heißen Tanz“ einstellen. Mein Team war heute fokussiert auf den Erfolg. Nach den ersten beiden Toren kam auch die Leichtigkeit in unser Spiel zurück, ohne dass meine Mannschaft ihre Konzentration vernachlässigte. Mit dem Auftritt der Spieler auf und neben dem Platz haben wir eine sehr gute Visitenkarte für unseren Verein abgegeben.“

Im Einsatz für Union:

Im Tor:
Oskar Kosche

Auf dem Feld:
Phillip Möhle, Tom Persich, Dirk Jürschik, Christian Stuff, Dirk Kamin, Jörg Hermann, Tobias Döge, Björn Brunnemann, Rene Kanow, Marcus Appel, Dan Guddat.

Auf der Trainerbank:
Dr. Detlef Schwarz

Auch am kommenden Wochenende sind die Eisernen Legenden im Einsatz. Im Stadion der Freundschaft in Großräschen treffen sie auf den FC Energie Cottbus.

Die nächsten Termine der Traditionsmannschaft:

06.07.2019 | ab 14:00 Uhr | FC Energie Cottbus (Lausitzer Legenden)
Stadion der Freundschaft, Chransdorfer Str. 2a, 01983 Großräschen

07.07.2019 | ab 14:00 Uhr | FSV Lauta
Sportplatz Lauta, Passauer Str. 2, 02991 Lauta

27.07.2019 | ab 17:00 Uhr | ESV Forst 1990 e.V.
Sportplatz, Jahnstr. 4, 03149 Forst

02.08.2019 | ab 19:00 Uhr | Häsener SV e.V.
Sportplatz Lauta, Gutengermendorfer Str. 7, 16775 Löwenberger Land

10.08.2019 | ab 18:00 Uhr | SV Grün-Weiß Union Bestensee e.V.
Sportplatz, Paul-Sievers-Str. 12, 15741 Bestensee

07.09.2019 | ab 18:00 Uhr | MSV Rüdersdorf e.V.
Stadion „Glück Auf“, Puschkinstr. 65, 15562 Rüdersdorf