NOCH oder SCHON online???

Ordentliche Mitgliederversammlung beim 1. FC Union Berlin: „Die Bundesliga ist möglich.“

Do, 14. Februar 2013
Ordentliche Mitgliederversammlung beim 1. FC Union Berlin: „Die Bundesliga ist möglich.“

Ehrung verdienter Unioner

Die traditionelle Ehrung verdienter Unioner stand am Beginn der ordentlichen Mitgliederversammlung des 1. FC Union Berlin e.V., die der Ehrenratsvorsitzende Wolfgang Vallentin am Donnerstagabend vor rund 500 Mitgliedern in der Ballsporthalle Hämmerlingstraße eröffnete.

Union-Präsident Dirk Zingler nahm die Ehrungen vor und verlieh die Union-Ehrennadel in Bronze an:

Attila Ritzmann – Mannschaftsbetreuer U15
Juliane Kloß – langjährige Kassiererin
Roberto Opitz – Eiserner V.I.R.U.S.
Torsten Schüler – Nachwuchsförderung und Eiserner V.I.R.U.S.
Thomas Petzold - Physiotherapeut NLZ
Dirk Gräning – Anwalt
Dr. Dirk Fischer – Anwalt

Mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet wurde:

Prof. Dr. Antonio Hurtado – langjähriger Vorsitzender des Aufsichtsrates

Konsolidierungskurs: Investition und Entschuldung

Im Bericht des Präsidiums verwies Dirk Zingler auf die sichtbaren Erfolge des Vereins: sportliche Entwicklung, verbesserte Infrastruktur, erfolgreiche Nachwuchsarbeit und ein steter Zuwachs an Mitgliedern und Stadionbesuchern. Parallel zu Investitionen in den Verein, wurde der Kurs der finanziellen Konsolidierung konsequent weiterverfolgt. Einnahmen von 17.133 Mio. € standen Ausgaben von 16,732 Mio. € gegenüber. Damit schloss der Verein das Geschäftsjahr 2011/2012 zum 30.06.2012 mit einem positiven operativen Ergebnis von 0,401 Mio. € ab. Für die laufende Saison plant Union mit Erträgen von 19,524 Mio. € und Ausgaben von 18,743 Mio. €.

Union-Präsident Dirk Zingler zeigte sich mit dem erzielten Ergebnis sehr zufrieden und wagte zugleich einen Blick in die Zukunft: „Wir haben in den letzten Jahren die Erfahrung gemacht, dass unser Weg funktioniert. Mit einem eigenen Weg und in unserem eigenen Tempo ist es uns gelungen, Union in der 2. Bundesliga zu etablieren. Das Präsidium des Vereins ist überzeugt davon, dass auf diese Weise perspektivisch auch der Aufstieg in die Bundesliga möglich ist.“ 

Gastredner Frank Henkel, Bürgermeister und Senator für Inneres und Sport zeigte sich beeindruckt von der Umsetzung des Großprojektes Tribünenbau. In seiner Rede  würdigte er zudem die Bedeutung des 1. FC Union  für die Sportstadt Berlin. 

Neue Satzung & Beitragsordnung beschlossen

Mit der erforderlichen Mehrheit von zwei Dritteln der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder beschloss die Mitgliederversammlung die neue Vereinssatzung und eine neue Beitragsordnung. Die Satzung tritt mit Eintragung in das Vereinsregister in Kraft. Die neue Beitragsordnung ist ab 01. Juli 2013 gültig.

„Stark wie nie“ – Grußwort von Ehrenpräsident Günter Mielis

Union-Ehrenpräsident Günter Mielis würdigte in einem von Ehrenratsmitglied Jörg Helmer verlesenen Grußwort die Entwicklung seines Vereins: „Der 1. FC Union Berlin ist so stark wie nie zuvor in seiner Geschichte. Wir haben allen Grund stolz zu sein.“