Oh. So spät schon? :-o

IFA präsentiert Generalprobe gegen holländischen Traditionsverein FC Utrecht

IFA ist offizieller Sponsor des 1. FC Union Berlin e.V.

Sa, 25. Juni 2016
IFA präsentiert Generalprobe gegen holländischen Traditionsverein FC Utrecht

Im Rahmen der Sommervorbereitung auf die Saison 2016/17 trifft der 1. FC Union Berlin am Samstag, dem 30. Juli 2016 auf den holländischen Traditionsverein FC Utrecht. Das von der IFA präsentierte internationale Testspiel gegen den Fünftplatzierten der abgelaufenen Saison in der Eredivisie, ist eine Woche vor dem Pflichtspielauftakt ein echter Gradmesser für die Eisernen. Die Partie zwischen dem 1. FC Union Berlin und dem FC Utrecht wird um 15:30 Uhr im Stadion An der Alten Försterei angepfiffen.

Die Sommervorbereitung der Köpenicker endet fast schon traditionell mit einem internationalen Freundschaftsspiel. Nachdem die IFA in den vergangen Jahren mit dem FC Sevilla, Celtic Glasgow und Crystal Palace internationale Top-Mannschaften in Berlins Südosten präsentieren konnten, weht in diesem Jahr holländischer Wind durch das Stadion An der Alten Försterei. Der FC Utrecht spielt seit seiner Gründung 1970 durchgängig in der Eredivisie, Hollands höchster Spielklasse. Die abgelaufene Saison beendete der FC Utrecht auf dem fünften Tabellenplatz und hat somit die Chance, sich für die Europa League zu qualifizieren.  

„Der FC Utrecht zählt seit vielen Jahren zu den renommiertesten Adressen im holländischen Fußball. Das wird für uns das Highlight der Sommervorbereitung und zugleich ein echter Härtetest so kurz bevor es in der 2. Bundesliga losgeht. Ich denke,  wir dürfen uns alle auf ein äußerst interessantes Duell freuen“, so Helmut Schulte, Leiter der Lizenzspielerabteilung des 1. FC Union Berlin.

„Wir freuen uns und sind sehr stolz darauf, erneut einen internationalen Top-Gegner für unseren Partner den 1. FC Union Berlin präsentieren zu dürfen. Mit dem FC Utrecht gastiert zur besten Jahreszeit zum wiederholten Male ein sehr spannender Gegner im schönsten Fußballstadion“, so IFA-Direktor Jens Heithecker.

Der Vorverkauf für die Partie beginnt in den kommenden Tagen. Weitere Information dazu werden gesondert veröffentlicht.